zum Inhalt springen

Wir über uns

Arbeitsplätze

Die Hochschulbibliothek als zentrale Einrichtung der HTWK Leipzig befindet sich direkt am Campus in einem 2009 eröffneten Neubau. Helle, lichtdurchflutete Räume mit klaren Linien laden zum konzentrierten wie entspannten Arbeiten ein – gleich, ob in einem der 14 Carrels, einem Gruppenarbeitsraum oder Lesesaal. Insgesamt warten 195 Arbeitsplätze auf Bibliotheksnutzer, darunter 51 Recherchearbeitsplätze mit Internetanschluss sowie ein medientechnischer Arbeitsraum. Zwei Arbeitsplätze sind speziell für sehbehinderte Nutzer ausgestattet.

Mit ihren Angeboten unterstützt die Bibliothek Lehre und Forschung an der HTWK Leipzig, und das in einem preisgekrönten Gebäude: Es wurde im Jahr seiner Eröffnung mit dem Architekturpreis der Stadt Leipzig ausgezeichnet und ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den zuvor einzeln stehenden Bauten der HTWK Leipzig. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Campus war mit seiner Errichtung getan.

Die Bibliotheksnutzer wählen aus 320.000 Büchern, 530 Printzeitschriften, 12.000 lizenzierten E-Journals und 7.000 E-Books. Auch Normen, Fachdatenbanken, Hochschulschriften und wissenschaftlich-technische Sonderliteratur gehören zum Bibliotheksbestand.
Die Sammelschwerpunkte orientieren sich am inhaltlichen Profil der HTWK Leipzig: Angewandte Informations-, Kultur- und Medienwissenschaften, Architektur, Ingenieurwissenschaften, Informatik, Mathematik sowie Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Der Zugriff auf 170 Datenbanken erleichtert die Qual der Wahl geeigneter Literatur. Wer sich zunächst einen Überblick darüber verschaffen möchte, welche Recherchemöglichkeiten für ihn ganz besonders effizient sind, bekommt in regelmäßig stattfindenden Schulungen das nötige Rüstzeug vermittelt

Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland