zum Inhalt springen

Vortrag: Warum wir Kulturgüter vergiften

10.01.2017 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Vortrag „Tatort Objekt – warum wir Kulturgüter vergiften“

Referentin: Dipl.-Rest. Anke G. Weidner M.A., Restauratorin, Kulturgutmanagerin, Sachverständige zum Arbeiten in kontaminierten Bereichen

Kontaminierte Objekte sind quasi alte Bekannte, aber das Thema wird aktuell erst in neuer Dimension wahrgenommen. Die hochtoxischen Biozide, die noch heute als Altlast in Kulturgütern nachgewiesen werden, gehörten bis in die 80er Jahre des 20. Jahrhunderts in Museen und in der Denkmalpflege – wie in vielen anderen Lebensbereichen auch – zu den Standards bei der Schädlingsbekämpfung und -prävention. Wie kann man diese „Giftcocktails“ an den Kunstwerken erkennen? Wie kann man sich schützen? Die Veranstaltung gewährt einen Einblick in die Thematik und vermittelt die Voraussetzungen für einen sicheren Umgang.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. phil. habil. Johannes Tripps
Studiengang Museologie, Fakultät Medien
Tel: +49(0)341/3076-5439
johannes.tripps (at) htwk-leipzig.de

Art der Veranstaltung
Vortrag / Tagung
Termin importieren
Ort
Hörsaal G 119, Geutebrück-Bau, HTWK Leipzig, Karl-Liebknecht-Straße 132
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland