zum Inhalt springen

Unsere Studienerfolgsprojekte

Dr. Beata Walter koordiniert die Studienerfolgsprojekte und stellt somit eine systematische Verknüpfung und die effektive Nutzung von Synergien sicher.

Lernerfolgsrückmeldesystem (Lersys)

Das Lernerfolgsrückmeldesystem der HTWK Leipzig dient der Steigerung des Studienerfolgs der Studierenden und trägt zu einer qualitätsorientierten Lernkultur bei.

Dazu wertet das System über die Dauer des Studienverlaufs entstehende Daten der Studien- und Prüfungsverwaltung aus und stellt die Ergebnisse zielgenau zur Verfügung.

Um Studierende angemessen zu unterstützen und Studienabbrüchen vorzubeugen, werden ihnen auf Grundlage der Datenanalyse passende Beratungsangebote unterbreitet. Zukünftig werden auch herausragenden Studierenden entsprechende Angebote zur Förderung erhalten.

Durch eine anschauliche Zusammenfassung der individuellen Ergebnisse in QIS erhalten alle teilnehmenden Studierenden spätestens ab 2018 die Möglichkeit, sich jederzeit über ihren Leistungsstand zu informieren und ihren Studienverlauf besser nachzuvollziehen.

Die gesammelten Informationen geben in anonymisierter Form auch Aufschlüsse über einzelne Studiengänge und dienen so dem hochschulinternen Qualitätsmanagement.

Die Anmeldung zum Lernerfolgsrückmeldesystem findet grundsätzlich bereits während der Einschreibung statt. Außerdem kann die Einwilligungserklärung hier heruntergeladen werden. Diese vollständig ausfüllen und unterschrieben entweder als Scan an lernerfolg (at) htwk-leipzig.de oder auf dem Postweg an die aufgeführte Adresse zu senden. Die Einwilligung in die Datenverarbeitung kann im QIS-Portal jederzeit über das Kontaktformular widerrufen werden.

Das Projekt ist bis 31.12.2020 bewilligt und wird durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst finanziert.

Sebastian Rahtjen ist für die inhaltliche Entwicklung und Implementierung des Lernerfolgsrückmeldesystems zuständig.

PlonkoSt

Das Akronym PlonkoSt steht für „Plattform zur online basierten und kompetenzorientierten Studiengangswahl“. Das ESF-geförderte Projekt umfasst die Entwicklung verschiedener Maßnahmen, um Studieninteressierte mithilfe einer umfassenden, kompetenzorientierten Darstellung der Studiengänge an der HTWK zu unterstützen. Außerdem soll Interessierten gleichzeitig die Möglichkeit gegeben werden, die eigenen Kompetenzen mit dem Anforderungsprofil des jeweiligen Studiengangs abzugleichen.

Nadine Feller ist zuständig für die kompetenzorientierte Darstellung der Studiengangsinhalte sowie die Erstellung von Anforderungsprofilen für Studieninteressierte.

Karoline Maria Keybe ist zuständig für On- und Offline Marketing, zielgruppenorientierte Aufbereitung der Inhalte, redaktionelle Aufgaben sowie die Entwicklung von Social-Media-Konzepten.

Studiflex

Das Projekt Studiflex beschäftigt sich mit der Entwicklung von prototypischen, flexiblen Studienmodellen für zunächst zwei ausgewählte Pilotstudiengänge: Bauingenieurwesen (Bachelor) und Betriebswirtschaft (Bachelor). Im Mittelpunkt stehen die generelle Weiterentwicklung der Studierbarkeit der Studiengänge und die Verbesserung individueller Studienbedingungen. Ziel ist es dabei, die Überschreitungen der Regelstudienzeiten und die Abbruchquoten zu senken. Übertragen auf die Zielgruppe der Studierenden bedeutet das sowohl eine verbesserte Unterstützung Studierender mit speziellen Lern- und Lebensbedingungen als auch eine Förderung begabter Studierender.

Ludwig Finster bearbeitet im Bereich des „Curricularmanagements“ didaktische Fragestellungen, die hauptsächlich auf struktureller Ebene angesiedelt sind.

Susanne Kotzsch beobachtet und analysiert aus didaktischer Sicht den Lehr-Lern-Alltag der Pilotstudiengänge und unterstützt die Erprobung von Maßnahmen zur steten Verbesserung ihrer Studierbarkeit.

Barbara Krahl ist als Mitarbeiterin „Fachcurricula“ für den Pilotstudiengang Bachelor Bauingenieurwesen (an der Fakultät Bau) für die Implementierung flexibler Studieninhalte und die Entwicklung eines prototypischen flexiblen Studienmodells verantwortlich.

Dr. Anja Mohaupt gestaltet die Schnittstelle zum Pilotstudiengang Betriebswirtschaftslehre. Gemeinsam mit der Fakultät Wirtschaft entwickelt sie Instrumente und Verfahren zur Flexibilisierung der Studienbedingungen.

Gruppenfoto der acht Teammitlieder im Projekt Studienerfolgsprojekte
Das Team der Studienerfolgsprojekte: Dr. Anja Mohaupt, Barbara Krahl, Ludwig Finster, Karoline Maria Keybe, Susanne Kotzsch, Nadine Feller, Dr. Beata Walter und Sebastian Rahtjen (v.l.n.r.). Foto: HTWK Leipzig
Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland