zum Inhalt springen

Eröffnung des Museums am 01.06.1996

Als ein weiterer Mosaikstein in der mehr als 150jährigen Tradition technischer Bildung in Leipzig bietet diese Sammlung (als einziges Spezialmuseum dieser Art in Deutschland) Einblicke in die Geschichte eines der modernsten Wissensgebiete unserer Zeit.

Aus der Einladung zur Eröffnung des Museums am 01.06.1996

Automaten sind so alt wie die Technik überhaupt. An den Automaten wird die Spannung zwischen Phantasie und Wirklichkeit, die Ingenieure antreibt, deutlich. Homer beschreibt um 750 vor Christus in der ILIAS Automaten/Roboter. Seitdem sind diese häufig Gegenstand der Literatur und bestimmen Gegenwart und Zukunft unseres Lebens in viel größerem Maße als wir zuzugeben bereit sind.
Um etwa 50 nach Christus schrieb Heron von Alexandria sein Werk "über Automatisierungstechnik", das ingeniöse Lösungen seiner Zeit und "der Alten" beschreibt. Den "Tempeltüren öffnenden Automaten" haben wir als Zierde unserer Einladung zur Öffnung des Automatik-Museums Herons Sammlung entnommen.
Das Automatik-Museum zeigt nicht "Spielautomaten", sondern industrielle Lösungen, die die Entwicklung der neueren Automatisierungstechnik charakterisieren und deren Beginn etwa der von James Watt 1789 verwendete Fliehkraftregler markiert.
1948 veröffentlichte Norbert Wiener sein "Cybernetics or control and communication in the animal and the machine" und begründete damit eine neue Wissenschaftsdiziplin. Die eng mit dem Rückkopplungsprinzip verbundene Regelungstechnik sowie Automaten und Rechenanlagen sind Teilgebiete der Kybernetik.
Das Wort Kybernetik kommt aus dem alten Griechenland; dort wurden zu Ehren zweier sehr erfolgreicher Steuermänner die "Kybernesien" gefeiert. Ich wünsche uns Steuermannskunst für einen Kurs, auf dem das Automatik-Museum der HTWK Leipzig einerseits ein "Labor" des Studienganges Museologie, in dem Studierende zum Beispiel Musealmethoden, Ausstellungsmanagement und -design üben können und andererseits Ort der Präsentation von Ergebnissen wissenschaftlicher Arbeit und des Disputs darüber sein kann.

Leipzig, im Mai 1996

Prof. Dr.-Ing. Klaus Steinbock
Rektor der HTWK Leipzig

Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland