zum Inhalt springen

Jahresversammlung 2009

Am 21.01.2009 fand die Jahresversammlung des Förderveins der HTWK Leipzig  statt. Als Festredner konnte Sjouke Zijlstra, Vizepräsident und Geschäftsführer der Arise Deutschland GmbH, gewonnen werden. In seinem Vortrag  „Zukunftschancen Solarindustrie. Wirtschaftsstandort Mitteldeutschland im Spannungsfeld der Fachkräftesituation“  erläuterte er die wachsende Bedeutung von Solarenergie und ihre Vorteile gegenüber fossilen Brennstoffen. Und das nicht nur in Zeiten der fortschreitenden Rohstoffverknappung! Auch die Frage warum ein kanadisches Unternehmen sich in Bischofswerda/ Sachsen niederlässt und dort eine hochmoderne Anlage zur Produktion von Solarzellen ansiedelt, wurde beantwortet: Deutschland ist der größte Solarmarkt der Welt. Und der Osten Deutschlands ist das Herz der deutschen Solarindustrie und weltweit führender Standort für Solartechnik.

Preis des Fördervereins

Im Anschluss fand nunmehr schon zum zwölften Mal die Verleihung des Preises des Fördervereins für die besten Abschlussarbeiten statt. Die neun Preisträger des Jahres Jahres 2008 wurden durch den Rektor Herrn Prof. Milke und den Vorsitzenden des Fördervereins Herrn Prof. Schulze ausgezeichnet.

Thematisch reichte die Spannweite der Arbeiten von dem Entwurf für eine städtebauliche Lösung neben der Jugendstrafanstalt Weimar über Kooperationen im Buchhandel bis hin zu den gesetzlichen Aufgaben der Betreuungsbehörden und deren organisatorische Umsetzung. Alle Arbeiten zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug aus.


Preisträger des Jahres 2008

 

Der Preisträger Matthias Jauernig, Absolvent des Studienganges Informatik stelle die Ergebnisse seiner Masterarbeit "Prototypische Umsetzung eines neuen Verfahrens zur intelligenten Erweiterung der Park Pilot Schnittstelle" vor. Er entwickelte ein neuartiges Fahrerassistenzsystem auf Ultraschallbasis, das vor seitlichen Hindernissen warnt. Die Arbeit ist in Kooperation mit der Robert Bosch GmbH entstanden, wo der Prototyp derzeit testweise im Einsatz ist. 

Steigende Alumni Zahlen

Neben den ausgezeichneten Leistungen der Absolventen wurde auch die stetig wachsende Zahl der Alumni Mitglieder durch Prof. Schulze gewürdigt. Seit Jahren kann der Förderverein im Bereich Alumni die größten Zuwächse erzielen. Derzeit machen die Mitglieder der zehn bestehenden Alumni Gruppen circa zwei Drittel der Gesamtmitgliederzahl des Fördervereins aus.


Innerhalb der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand des Fördervereines auf fünf Jahre wieder gewählt.  Ansprechpartner


Erstmalig wurde eine Ehrenmitgliedschaft im Förderverein der HTWK Leipzig verliehen. Herr Dipl.-Ing. W. Pinninghoff, Vorsitzender des Kuratoriums der KARL-KOLLE-Stifung, erhielt diese Auszeichnung für sein herausragendes Engagement für die HTWK Leipzig. Die KARL-KOLLE-Stiftung vergibt seit 2007 jährlich den HTWK Preis Mechatronik für die besten Abschlussarbeiten der Fakultäten Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Maschinen- und Energietechnik im Fachgebiet Mechatronik-Automotiv. Daneben unterstützt sie Studierende bei Auslandaufenthalten mit Stipendien.

Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland