zum Inhalt springen

Jahresversammlung 2012

Preisträger des Jahres 2011
Verleihung der Albert-Geutebrück-Medaille
Der neu gegründete Hochschulchor

Für überragende Leistungen in ihren Graduierungsarbeiten zeichnete der Förderverein der HTWK Leipzig am Mittwoch, dem 18. Januar 2012, neun Absolventen mit dem „Preis des Fördervereins 2011“ aus. Die Verleihung fand im Rahmen der Jahresversammlung des Fördervereins der Hochschule statt. Die Ausgezeichneten beschäftigten sich in ihren Graduierungsarbeiten mit Themen wie – Kreditinstitute im Social Web, Entwicklung eines Brückenkonzeptes aus baukastenartig vorgefertigten Elementen, einem Beitrag zur Auslegung der Sanitäreinrichtungen, der Abwasser- reinigungsanlage und der Energieversorgungsanlage einer hochalpinen Hütte u. a. Mit diesen und weiteren spannenden Forschungsthemen schlossen die hervorragenden Absolventen im vergangenen Jahr ihr Studium ab. 

Professor Dr.-Ing. habil. Klaus-Peter Schulze, erster Vorsitzender des Fördervereins, eröffnete den feierlichen Abend. Den Festvortrag hielt Professor Dr. habil. Andreas Berkner, Leiter der Regionalen Planungsstelle beim Regionalen Planungsverband Leipzig-Westsachsen. Er sprach zum Thema „Entwicklung der Seenlandschaft im Leipziger Raum“. Ausgehend vom aktiven Braunkohlenbergbau in Mitteldeutschland spannte er den Bogen über Fallbeispiele der Braunkohlensanierung im Leipziger Neuseenland bis zu neuen Akzenten der Tagebauseen und des Gewässerverbundes. Professor Dr. rer. nat. Renate Lieckfeldt, Rektorin der HTWK Leipzig, und Professor Dr.-Ing. habil. Klaus-Peter Schulze, Vorsitzender des Fördervereins, überreichten die mit jeweils 500 Euro dotierten Preise. Anschließend sprach der Preisträger der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Ronny Höche, über Ergebnisse seiner Masterarbeit zum Thema „Steuerung von Prothesen durch mechatronische Systeme“. 

Zum zweiten Mal wurde in diesem Jahr die Albert-Geutebrück-Medaille für besondere Verdienste um die Entwicklung des Fördervereins verliehen. Professor Dr.-Ing. habil. Siegfried Altmann erhielt sie für sein langjähriges Engagement als erster Vorsitzender des Fördervereins, an dessen Gründung im Jahr 1994 er maßgeblich beteiligt war.
Für die musikalische Umrahmung der Festveranstaltung sorgte der Chor der HTWK Leipzig, der sich mit diesem Auftritt nach seiner Gründung Ende November 2011 mit zwei Liedern erstmals der Öffentlichkeit präsentierte.

 

Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland