zum Inhalt springen

Constantin Lipsius

*1832 Leipzig †1894 Dresden

Die HTWK Leipzig ehrt den Architekten, Baumeister, Direktor und Hochschullehrer Johann Wilhelm Constantin Lipsius mit dem Namenspatronat für das Hochschulgebäude in der Karl-Liebknecht-Straße 145. Das Gebäude nutzen die Fachbereiche Bauwesen; Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften; Medien; Sozialwesen sowie das Hochschulsprachenzentrum.

Lipsius absolvierte die Königlich-Sächsische Baugewerkenschule zu Leipzig und setzte sein Studium in der Klasse Architektur der Dresdner Kunstakademie fort. In den Jahren 1876 bis 1881 war er dann Direktor der Baugewerkenschule. Er führte die Bildungsstätte zu hoher Blüte und förderte die wissenschaftliche Durchdringung des Unterrichts; sein Ziel war die höhere akademische Ausbildung für die Baugewerke. Seit 1856 war Lipsius freier Architekt in seiner Geburtsstadt Leipzig und seit 1874 der Vorstand des Vereins Leipziger Architekten. Er wurde 1877 zusammen mit August Hartel als Preisträger des Wettbewerbs zum Neubau der Leipziger Peterskirche mit dem Ausführungsentwurf betraut. Sie wurde in den Jahren 1882 bis 1885 erbaut und gehört zu den bedeutendsten Sakralbauten des 19. Jahrhunderts in Deutschland. In den Jahren 1877 bis 1889 widmete sich Lipsius der denkmalpflegerischen Wiederherstellung der Thomaskirche zu Leipzig und gestaltete die Westfassade im neugotischen Stil um. Das Gebäude der Kunstakademie in Dresden wurde nach seinem Entwurf in den Jahren 1885 bis 1894 errichtet. Es beeindruckt durch den monumentalen Neorenaissance-Stil und den reichen bildhauerischen Schmuck.

Das Foyer des Lipsius-Baus eröffnet großzügig den Zugang zur Mensa Academica der HTWK Leipzig. Diese wurde vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst am 25. März 2003 dem Studentenwerk Leipzig und damit den Mitgliedern der HTWK Leipzig zur Nutzung übergeben.

Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland