zum Inhalt springen

International Management

Akademischer Grad:Bachelor of Arts, Abkürzung B.A.
Englische Bezeichnung:International Management - Bachelor of Arts
Akkreditierung:Informationen zur Akkreditierung (Urkunden)
Ordnungen:Studien- und Prüfungsordnung
Zulassungsbeschränkung:Örtlicher Numerus clausus (NC)
Studienbeginn:Wintersemester
Zugangsvoraussetzung:Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife bzw. eine als gleichwertig bestätigte Hochschulzugangsberechtigung
Regelstudienzeit:6 Semester
Auslandsstudium:geeignet für Auslandsmobilität im 3. Fachsemester

Fakultät:

Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Weiterführender Masterstudiengang:Betriebswirtschaft - Master of Arts
Weitere Informationen:Studiengangsflyer (PDF-Download)
Studieninhalt/Schwerpunkte:

Ziel des Studiums ist die Qualifizierung zu vielseitig und international einsetzbaren Betriebswirten. Auf der Basis einer umfassenden theoretischen Einführung in die Grundzüge der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Statistik und Rechtswissenschaft werden praxisorientierte Kenntnisse aus der internationalen Betriebswirtschaftslehre vermittelt.

Ziel des Studiums ist die Qualifizierung zu vielseitig und international einsetzbaren Betriebswirten. Auf der Basis einer umfassenden theoretischen Einführung in die Grundzüge der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Statistik und Rechtswissenschaft werden praxisorientierte Kenntnisse aus der internationalen Betriebswirtschaftslehre vermittelt. Durch die Vielseitigkeit der international ausgerichteten Module erhalten die Studierenden Basisqualifikationen, um in international tätigen Unternehmen in unterschiedlichen Bereichen einsetzbar zu sein. Die theoretischen Basisqualifikationen werden mit praxisorientierten Fähigkeiten beim Einsatz von Fremdsprachen und in der Ausübung interkultureller Kompetenz ergänzt. Die 1. Fremdsprache ist dabei obligatorisch Englisch. Die 2. Fremdsprache ist wahlobligatorisch Französisch, Spanisch, Russisch oder Deutsch als Fremdsprache (vgl. Hinweise zum Sprachniveau).

schließen
Studienaufbau:
Theoretische Basismodule:1. bis 2. Semester
Praxisorientierte Projektarbeit:4. Semester
Internationale Schwerpunktmodule:ab dem 3. Semester
Bachelorarbeit:6. Semester

Der Bachelor Studiengang International Management orientiert sich in seinen ersten zwei Semestern an allgemeinen theoretischen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und an der Vermittlung von Basiskompetenzen für Auslandsstudien ab dem 3. Semester.

Theoretische Basismodule:1. bis 2. Semester
Praxisorientierte Projektarbeit:4. Semester
Internationale Schwerpunktmodule:ab dem 3. Semester
Bachelorarbeit:6. Semester

Der Bachelor Studiengang International Management orientiert sich in seinen ersten zwei Semestern an allgemeinen theoretischen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und an der Vermittlung von Basiskompetenzen für Auslandsstudien ab dem 3. Semester. Die zu Beginn gewonnene Methodensicherheit und Übersicht über die Betriebswirtschaftslehre und sie tangierende wissenschaftliche Nachbardisziplinen schaffen die Voraussetzungen für eine Auseinandersetzung mit speziell internationalen Fragestellungen.

Die Kenntnisse zu internationalen Fragestellungen werden innerhalb vornehmlich englisch unterrichteter Pflichtmodule vermittelt. Hierbei wird großer Wert auf Praxisnähe, Einbindung von Fallstudien und ausländischen Dozenten der Partnerhochschulen gelegt. Da ein international tätiger Generalist ausgebildet werden soll, decken die Pflichtmodule wiederum eine große inhaltliche Breite ab. Sie umfassen

  • International Controlling
  • International Accounting and Taxation
  • Internationales Marketing
  • International Strategic Management
  • International Business Law
  • International Economics

Ausdrücklich wird ein Auslandsstudienaufenthalt im dritten Semester und ein Auslandspraktikum im vierten Semester erwünscht. Auf der Basis einer angemessenen Anerkennungspraxis soll eine Verlängerung der Studienzeit als Folge des Auslandsaufenthaltes vermieden werden. Internationale Schlüsselqualifikationen werden zudem durch ein interkulturelles Kommunikationsseminar und Wirtschaftsfremd-sprachenmodule vermittelt. Zum Abschluss des Studiengangs sollen Studierende über verhandlungssichere Kenntnisse in englischer Sprache, unter anderem geprüft anhand der Bachelorarbeit und der Assignments in den englischsprachigen Pflichtmodulen, und mindestens einer weiteren Wirtschaftsfremdsprache verfügen.

schließen
Berufsbild/Einsatzmöglichkeiten:

Absolventen des Bachelorstudiengangs Internationales Management sind vielseitig in international ausgerichteten Unternehmen unabhängig von Branchenschwerpunkten einsetzbar. Gerade mittelständische Unternehmen erfahren durch Umstrukturierungen in internationalen Wertschöpfungsketten zunehmende Notwendigkeiten, ein breites Verständnis von Internationalisierungsstrategien zu entwickeln, und greifen daher auf international ausgerichtete Generalisten zurück.

Absolventen des Bachelorstudiengangs Internationales Management sind vielseitig in international ausgerichteten Unternehmen unabhängig von Branchenschwerpunkten einsetzbar. Gerade mittelständische Unternehmen erfahren durch Umstrukturierungen in internationalen Wertschöpfungsketten zunehmende Notwendigkeiten, ein breites Verständnis von Internationalisierungsstrategien zu entwickeln, und greifen daher auf international ausgerichtete Generalisten zurück. Bisherige Erfahrungen zeigen Einsatzfelder von internationalen M&A-Aktivitäten über Markterschließungsaufgaben bis hin zu internationalen Controllingtätigkeiten.

Die breite und theoretisch fundierte internationale Ausbildung ermöglicht eine spätere Spezialisierung in Funktionsbereichen im Beruf bzw. in Master-of-Business-Administration-Programmen im In- und Ausland. Hier kommen den Absolventen auch die vielfältigen Kooperationen des Fachbereiches mit Unternehmen und Hochschulen im In- und Ausland zugute.

schließen
Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland