zum Inhalt springen

Verlags- und Handelsmanagement

Akademischer Grad:Master of Arts, Abkürzung M.A.
Englische Bezeichnung:Publishing and Media Trade Management - Master of Arts
Akkreditierung:Informationen zur Akkreditierung (Urkunden)
Ordnungen:Studien- und Prüfungsordnung
Zulassungsbeschränkung:Zulassungsbeschränkung bei Überschreitung der Aufnahmekapazität
Studienbeginn:Wintersemester
Zugangsvoraussetzung:erfolgreich absolviertes Bachelorstudium Buchhandel/Verlagswirtschaft sowie gleichwertiger medienwirtschaftlicher Studiengänge
Regelstudienzeit:4 Semester
Auslandsstudium:geeignet für Auslandsmobilität im 3. und 4. Fachsemester
Fakultät:Fakultät Medien
Weitere Informationen:Studiengangsflyer (PDF-Download)
Studieninhalt/Schwerpunkte:

Der anwendungsorientierte Masterstudiengang Verlags- und Handelsmanagement baut konsekutiv auf dem Bachelorstudiengang Buchhandel/Verlagswirtschaft auf und führt zu einem zweiten berufsqualifizierenden Abschluss.

Der anwendungsorientierte Masterstudiengang Verlags- und Handelsmanagement baut konsekutiv auf dem Bachelorstudiengang Buchhandel/Verlagswirtschaft auf und führt zu einem zweiten berufsqualifizierenden Abschluss.

Die Vielfalt der modernen Medienwelt erfordert vielseitige Verantwortungsträger. Bücher, Zeitungen und Zeitschriften werden ergänzt durch Online- und Offline-Angebote und erfahren dadurch neue Perspektiven.

Der Master-Studiengang Verlags- und Handelsmanagement bereitet auf eine leitende Fach- oder Führungstätigkeit im Verlag oder im Medienhandel vor. Typische Arbeitsfelder sind verantwortungsvolle Tätigkeiten im Marketing bzw. im Vertrieb, im internationalen Rechte- und Lizenzenhandel sowie die kaufmännische Leitung in Medienunternehmen. Interessierte können auch eine eigene Existenz als Medienunternehmer im Verlag oder Medienhandel vorbereiten.

Die umfassende Ausbildung mit der Betonung von Marketing- und Management-Inhalten in Verbindung mit einer klaren Praxisorientierung unterscheiden den Studiengang von ähnlichen Angeboten. Die Absolventen gestalten die dynamische Entwicklung der Medienlandschaft aktiv mit und können sich jederzeit auf neue Herausforderungen einstellen. Die enge Einbindung in ein Netzwerk europäischer Hochschulen gewährleistet eine internationale Orientierung und ein stetes Ausrichten am „state of the art“.

schließen
Studienaufbau:
1. bis 3. Semester:Absolvierung von Pflicht- und Wahlpflichtmodulen im Umfang von 30 Leistungspunkten (ECTS-Punkten) pro Semester
4. SemesterSpezialpraktikum in einem Unternehmen der Buch- und Medienwirtschaft, Masterarbeit

Die Studenten werden umfassend mit den Grundlagen der Unternehmensführung in Medienunternehmen vertraut gemacht.

1. bis 3. Semester:Absolvierung von Pflicht- und Wahlpflichtmodulen im Umfang von 30 Leistungspunkten (ECTS-Punkten) pro Semester
4. SemesterSpezialpraktikum in einem Unternehmen der Buch- und Medienwirtschaft, Masterarbeit

Die Studenten werden umfassend mit den Grundlagen der Unternehmensführung in Medienunternehmen vertraut gemacht. Dazu gehören Managementlehre und strategische Unternehmensführung, Managementorientierte Kommunikation, Controlling, Investition und Finanzierung, auf den Medienhandel bezogenes Handelsmarketing, Strategisches Medienmarketing sowie Fremdsprachen der Branche, insbesondere Englisch.

Neben der theoretischen Ausbildung stehen fachpraktische Inhalte im Vordergrund. Das besondere Leipziger Curriculum mit seinem hohen Anteil an Projektarbeit fördert das vernetzte Denken und konzeptionelle Arbeiten und die Fähigkeit zur selbständigen Problemlösung. Entsprechend den eigenen beruflichen Zielen bestehen auch Wahlmöglichkeiten, wie z.B. Online-Projektmanagement und Veranstaltungsmanagement sowie Spezialpraktika in Unternehmen. Diese bieten den Studierenden die Möglichkeit, ausgewählte Branchenprobleme in Kleingruppen zu analysieren und mit wissenschaftlich fundierten Ansätzen zu lösen.

Das Studium wird im vierten Semester mit der Masterarbeit abgeschlossen. Nach erfolgreicher Absolvierung der erforderlichen Pflicht- und Wahlpflichtmodule einschließlich des Projektpraktikums und der Masterarbeit wird der akademische Grad »Master of Arts / M.A.« verliehen.

schließen

Berufsbild/Einsatzmöglichkeiten:

Der Studiengang ist auf eine leitende Tätigkeit der Absolventinnen und Absolventen in Verlagen jedes Typs sowie Handelsunternehmen der Medienwirtschaft ausgerichtet und vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für eine wissenschaftlich begründete und fachlich selbstständige Tätigkeit als Master of Arts in herausgehobenen Positionen erforderlich sind. Der Studiengang zielt insbesondere darauf, die Leitungs- und Managementkompetenzen der Studierenden zu stärken und zu vertiefen. Die Studieninhalte orientieren sich dabei stark an den aktuellen und zukünftigen Anforderungen der beruflichen Praxis.

Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland