zum Inhalt springen

6

Nanotechnologie - Klein, kleiner, anders

Dr. rer. nat. Martin Schubert

1

Nanotechnologie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Doch was ist so spannend an der Arbeit mit Teilchen, die so klein sind, dass man sie nicht sehen kann?

Die Veranstaltung schlägt einen Bogen von den grundlegenden Effekten über wichtige Analyseverfahren, die Synthese von Nanopartikeln und deren Funktionalisierung hin zu Nanomaterialien und deren Anwendung in ausgewählten Industriebranchen.

Besonderer Wert wird auf den Praxisbezug gelegt. Anwendungen der sogenannten chemischen Nanotechnologie, die es erlaubt, in industriell interessanten Mengen Beschichtungsmaterialien herzustellen, werden erklärt: Kratzfestlacke für Autos, Korrosionsschutzmaterialien oder selbstreinigende Glasscheiben. Neben der Technik werden auch Potenziale der Nanobiotechnologie aufgezeigt: Tumortherapie, Zahnheilkunde und gezielter Wirkstofftransport im Körper.

Ein Fokus liegt auch auf möglichen Risiken, staatlicher Regulierung und der Wahrnehmung in der Öffentlichkeit.

Die Vorlesung wird durch einfache Experimente zu den grundlegenden Phänomenen ergänzt, die die Teilnehmer in kleinen Gruppen selbst durchführen.

Form

Sieben Vorlesungen, experimentelles Arbeiten an fünf Tagen

Termine

Fr, 24.11.2017 13:00 - 17:00 | Fr, 01.12.2017 13:00 - 17:00
Fr, 08.12.2017 13:00 - 17:00 | Fr, 15.12.2017 13:00 - 17:00
Fr, 05.01.2018 13:00 - 17:00 | Fr, 12.01.2018 13:00 - 17:00
Fr, 19.01.2018 13:00 - 17:00 |

Ort

F304, F301*
* geplanter Veranstaltungsort. [Aktuelle Raumplanung]

Teilnehmer

12

!

Grundkenntnisse in Chemie und Physik sollten vorhanden sein.

ECTSDer Arbeitsaufwand entspricht einem ECTS-Punkt.
Letzte Änderung: 20.9.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland