Ferienhochschule virtuell und vor Ort

Die HTWK Leipzig bietet in den Herbstferien vom 20. bis 22. Oktober 2020 ein Schnupperstudium für Mädchen und Jungen der Klassenstufen 10 bis 12 an. Du kannst je nach Interesse einzelne Module belegen, es gibt virtuelle Veranstaltungen sowie Termine vor Ort. Erfahre spannende Infos zu den einzelnen Studiengängen, besuche uns auf dem Campus oder tausche dich mit Studierenden aus – entscheide also ganz individuell und lerne unsere Hochschule kennen!

Die Teilnahme an der Ferienhochschule ist kostenlos und wird mit einem Zertifikat bestätigt, wenn mindestens drei Module belegt wurden.

Details zu den einzelnen Modulen findest du bei der Anmeldung:

Hier geht es zur Anmeldung

  • Die Anmeldung wird erst durch die Teilnahmebestätigung der HTWK Leipzig verbindlich, die du binnen weniger Tage per E-Mail erhältst.
  • Bei Minderjährigen benötigen wir zusätzlich eine Einverständniserklärung der Eltern (für die Veranstaltungen die vor Ort auf dem Campus stattfinden). Auch diese liegt der E-Mail bei und muss zur Veranstaltung mitgebracht werden.
  • Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen der Ferienhochschule kein Unfallversicherungsschutz für die Teilnehmer/innen besteht. Es wird deshalb ein privater Versicherungsschutz empfohlen.
  • Für die Teilnahme an den virtuellen Angeboten ist ein Gerät mit Internetverbindung nötig - und am besten auch ein Headset und eine Webcam, damit die Kommunikation ein beide Richtungen klappt.
  • Weitere Informationen, insbesondere zu den strengeren Hygienemaßnahmen aufgrund der Covid-19 Pandemie, erhältst du per E-Mail sowie natürlich auch die Zugangslinks bzw. den Treffpunkt mit der genauen Uhrzeit vor Ort.
Schüler und Schülerinnen bei der Ferienhochschule
1

Während der Ferienhochschule wird im Projekt Roberta - der Lego Roboter als Bausatz von Schülerinnen und Schülern gebaut & programmiert 

Schüler und Schülerinnen bei der Ferienhochschule
2

Zur Vorstellung des Studienganges Architektur durften die SchülerInnen ihre Kreativität unter Beweis stellen und Pop-Up-Karten entwerfen.

Rückblick Ferienhochschule
3

Zur Vorstellung des Studienganges Architektur durften die SchülerInnen ihre Kreativität unter Beweis stellen und Pop-Up-Karten entwerfen.

Schüler und Schülerinnen bei der Ferienhochschule
4

Tim (rechts im Bild): „Mich hat es überrascht, wie praxisbezogen viele Fakultäten uns näher gebracht wurden. Dadurch blieb die ganze Woche sehr spannend.“

Schüler und Schülerinnen bei der Ferienhochschule
5

Fabian: „Ich fand´s total cool! Ich fand praktisch alle Fakultäten toll und konnte keinen klaren Favoriten feststellen.“ Besonders die Möglichkeit sich mit einem Studenten austauschen zu können, hat Fabian gefallen.

Schüler und Schülerinnen bei der Ferienhochschule
6

Laboringenieur Jan Dossin stellt an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Ferienhochschule seine Arbeit vor.

Schüler und Schülerinnen bei der Ferienhochschule
7

Rückblick: Ferienhochschule an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Schüler und Schülerinnen bei der Ferienhochschule
8

Rückblick: Ferienhochschule an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Schüler und Schülerinnen bei der Ferienhochschule
9

Rückblick: Ferienhochschule an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Rückblick Ferienhochschule