Deutschlandstipendium

Was ist das Deutschlandstipendium?

Das Deutschlandstipendium ist das größte öffentlich-private Gemeinschaftsprojekt im Bildungsbereich. Mehr als 7.000 Förderer waren bisher bundesweit beteiligt, aktuell fördern etwa 50 Unternehmen Studierende an der HTWK Leipzig.
Kriterien für die Auswahl sind natürlich sehr gute Leistungen, darüber hinaus werden gesellschaftliches Engagement und verantwortungsvolles Handeln sowie familiäre Umstände berücksichtigt.

Das Deutschlandstipendium ist eine einkommensunabhängige Förderung in Höhe von 300 € monatlich. Eine Hälfte des Stipendiums übernimmt der Staat. Die andere Hälfte wirbt die Hochschule über private Geldgeber (z. B. Unternehmen, Stiftungen oder Privatpersonen) ein.

Gesucht werden junge Talente und Persönlichkeiten aller Nationalitäten, die Herausragendes leisten. Dabei sind schulische Erfolge und/oder hervorragende Leistungen an der Hochschule Voraussetzung. Aber nicht nur: Auch gesellschaftliches Engagement in Vereinen, Politik oder in der eigenen Familie zählt.
Die Förderung wird für mindestens 2 Semester unabhängig vom sonstigen Einkommen oder dem Einkommen der Eltern ausgezahlt. Das Stipendium wird weder auf das BAföG angerechnet noch sind Sozialversicherungsbeiträge dafür zu leisten. Es ist auch kein Darlehen, das man zurückzahlen muss. Los geht’s immer zum jeweiligen Wintersemester. Bestenfalls hält das Deutschlandstipendium Ihnen während der gesamten Regelstudienzeit den Rücken frei. Nach Ablauf eines Studienjahres prüft die Hochschule erneut, ob alle Förderkriterien erfüllt sind und die privaten Mittel nach wie vor zur Verfügung stehen. Die Förderung greift auch bei einem (studienbezogenen) Auslandssemester. 

FAQ Deutschlandstipendium

Sie möchten sich für das Deutschlandstipendium an der HTWK Leipzig bewerben? Das freut uns!

 

Folgende Voraussetzungen sind nötig:

  • Immatrikulation an der HTWK Leipzig zum 1.10.2019
  • Sie müssen sich zum 1.10.2019 in der Regelstudienzeit Ihres Studiengangs befinden.

 

Fragen zur Förderung, zur Auswahl oder zu besonderen Lebensumständen?