zum Inhalt springen

Forschungsgrundsätze

Die Forschung an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig ist:

  • anwendungsorientiert

Auftragsforschung für die Wirtschaft und für kulturelle Einrichtungen der Region bestimmen zunehmend das Profil der HTWK Leipzig. In die Bearbeitung der Forschungsthemen werden die Studierenden und Nachwuchswissenschaftler unmittelbar einbezogen (Praktika, Projekt- und Diplomarbeiten, Promotionen).

Eine wichtige Intention ist, das Know-how und die technische Ausrüstung der Fakultäten insbesondere kleineren und mittleren Unternehmen zugänglich zu machen. Aber auch für andere externe Nachfrager etwa aus Verbänden, Verwaltung oder Politik gibt es gute Gründe, das enorme Potential der HTWK Leipzig zu nutzen - sei es in Form von Beratungen, Gutachten, Analysen oder Schulungen.

  • marktnah und vorzugsweise regionalbezogen

Eine rasche Umsetzung der Ergebnisse in Produkte, Verfahren und Dienstleistungen ist stets unser Ziel.

  • effizient

Der Wirkungsgrad ist hoch: Die Projekte haben meist eine kurze Laufzeit; sie kommen im Vergleich zur Grundlagenforschung mit geringeren Mitteln aus.

  • flexibel

Die Ausrichtung der Forschungsschwerpunkte orientiert sich an den Bedürfnissen der Anwender. Impulse aus dem betrieblichen Alltag öffnen die HTWK Leipzig für neue praxisbezogene Forschungs- und Lehrinhalte.

  • interdisziplinär

Häufig arbeiten Wissenschaftler aus verschiedenen Fakultäten gemeinsam in einem Projekt bzw. nutzen Erkenntnisse aus anderen Disziplinen.

Die HTWK Leipzig hat Regelungen zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis getroffen. mehr

Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland