IT-gestützte Kontaktnachverfolgung [eKNV]

An der HTWK Leipzig wurde eine IT-gestützte Kontaktnachverfolgung in dem bereits etablierten Workflowmanagementsystem umgesetzt und steht ab sofort für jegliche Veranstaltungen zur Verfügung. Die Basis für die Veranstaltung und die darin befindlichen Teilnehmer sind Räumlichkeiten mit einem speziellen QR-Code. Durch die Kombination "Raum-Zeit-Person" kann die zusammengehörige Gruppe erfasst und im Falle einer Kontaktnachverfolgung eindeutig identifiziert werden.

Die Vorgehensweise kurz und knapp:

Es gibt für jeden Raum einen QR-Code und dieser muss ausschließlich beim Betreten gescannt und die darin befindliche URL aufgerufen werden. Ist der Raum gerade frei, so kann eine Veranstaltung angelegt und gestartet werden. Sollte gerade eine aktive Veranstaltung vorhanden sein, so kann an dieser teilgenommen werden. Grundsatz hierbei ist: Wer startet hat auch die Leitung und beendet die Veranstaltung. Eine Abmeldung durch die Teilnehmer ist nur dann notwendig wenn die Veranstaltung vorzeitig verlassen wird. Das Beenden bzw. die Abmeldung erfolgt in der Anwendung durch anklicken einer gekennzeichneten Schaltfläche.

Die Räume werden durch das Dezernat Technik mit den benötigten QR-Codes ausgestattet. Sollte in den von Ihnen genutzten Räumen noch kein QR-Code vorhanden sein, senden Sie bitte eine E-Mail mit den entsprechenden Raumbezeichnungen an technik (at) htwk-leipzig.de. Je nach Dringlichkeit wird entweder das Anbringen organisiert oder Ihnen werden die QR-Codes zugesandt.

Für weitere Informationen und detailierte Anleitungen melden Sie sich bitte an.