Fremdsprachen im Studium

Den Beginn der Englischkurse haben die Fakultäten studiengangspezifisch unterschiedlich festgelegt. Demgegenüber sind für die meisten Kurse in Französisch, Russisch und Spanisch Zeitfenster im 2. und 3. Studiensemester ausgewiesen.

Angaben ohne Gewähr! Verbindliche Informationen enthält die jeweils gültige Studien- und Prüfungsordnung.

Bei längeren Unterbrechungen der Sprachausbildung oder nicht anwendungsbereiten Abiturkenntnissen bietet der Bereich Fremdsprachen und Interkulturalität im Hochschulkolleg vor Beginn der Fremdsprachenausbildung oder parallel dazu Unterstützung zur Reaktivierung der Sprachkenntnisse an (für Zusatz- und Auffrischungskurse hier klicken).

Abkürzungen:
E = Englisch, F = Französisch, R = Russisch, S = Spanisch, L = Latein, (...) = optionale Angebote
B = Bachelor, M = Master; Z* = Zeitfenster, in der Regel im 2. und 3. Studiensemester 
P = Pflicht, W = Wahlpflicht

Module und Kurse

ARCHITEKTUR UND SOZIALWISSENSCHAFTEN

Studiengang   SWS/Semester Sprache
  SWS 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.  
Architektur-BA (bis 19ARB) 4 2 2 - - - - - E (F/R/S im Z*)
Architektur-BA (ab 20ARB) 3 31 32 - - - - - E (F/R/S nur im SoSe)
Soziale Arbeit-BA 4 - 2 2 - - - - E/F/S/R

BAUWESEN

Studiengang   SWS/Semester Sprache
  SWS 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.  
Bauingenieurwesen-BA 4(+4) 2 2 - - - (4)1 - E (F/R/S im Z*)
Bauingenieurwesen-MA (4)1 (4)1   - - - - - W-E

INGENIEURWISSENSCHAFTEN Elektrotechnik und Informationstechnik

Studiengang   SWS/Semester Sprache
  SWS 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.  
Elektrotechnik und Informationstechnik-B 4 - - 3 1 - - - E (F/R/S im Z*)
   

Wirtschaftsingenieurwesen (Elektrotechnik)-B (ab Matrikel 18 siehe Fakultät W)

 
   

4

 
   

-

 
   

-

 
   

3

 
   

1

 
   

-

 
   

-

 
   

-

 
   

E (F/R/S im Z*)

 

INGENIEURWISSENSCHAFTEN Maschinenbau und Energietechnik

Studiengang   SWS/Semester Sprache
  SWS 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.  
Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik-B 4 2 2 - - - - - E (F/R/S im Z*)
Maschinenbau-B 5 - - 5 - - - - E (F/R/S im Z*)
Wirtschaftsingenieurwesen Produktions- und Energiewirtschaft-B 5 - 3 2 - - - -  

E (F/R/S im Z*)

 
 

Studierende ab Matrikel 18 wählen ihre Fremdsprachenmodule aus dem Angebotskatalog des Hochschulkollegs (im Modul "Überfachliche Kompetenzen"). Nähere Informationen enthält die jeweils gültige Studien- und Prüfungsordnung.

 

INFORMATIK UND MEDIEN

Studiengang   SWS/Semester Sprache
  SWS 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.  
Bibliotheks- und Informationswissenschaft-B 4 - 2 2 - - - - E
Bibliotheks- und Informationswissenschaft-B (4) - - - (4) - - - E/L(W)
Bibliotheks- und Informationswissenschaft-B (4) - - - - - (4) - W-F
Buchhandel/Verlagswirtschaft-B 6 - 2 2 2 - - - E
Buch- und Medienproduktion-B 5 - 5 - - - - - E
Drucktechnik-B 5 - - 5 - - - - E (F/R/S im Z*)
Medientechnik-B 5 3 2 - - - - - E
Museologie-B 4 - - 4 - - - - E
Museologie-B (4) - - - 4 - - - E (Schlüsselquali)
Verpackungstechnik-B 5 - - 5 - - - - E (F/R/S im Z*)

WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN UND WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN

Studiengang   SWS/Semester Sprache
  SWS 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.  
Betriebswirtschaft-BA 8 - - - - 4 4 - E (F/R/S im Z*)
International Management-BA 4
6
2
-
2
4
-
2
-
-
-
-
-
-
-
-
E und
F/R/S
Betriebswirtschaft-MA 4 - - 4 - - - - E
General Management-MA 4 - - 4 - - - - E
Wirtschaftsingenieurwesen Bauwesen-BA 3 -
-
-
3
-
-
3
-
-
-
-
-
-
-
E oder
F/R/S
Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik-BA 3 -
-
-
3
-
-
3
-
-
-
-
-
-
-
E oder
F/R/S
Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik-BA 3 -
-
-
3
-
-
3
-
-
-
-
-
-
-
E oder
F/R/S
Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau-BA 3 -
-
-
3
-
-
3
-
-
-
-
-
-
-
E oder
F/R/S

DIGITALE TRANSFORMATION

Studiengang   SWS/Semester Sprache
  SWS   1.  2.  3.  4.  5.  
Informations- und Kommunikationstechnik (BA) 5   1   1   1   1   1 E
Telekommunikationsinformatik (BA) 5   1   1   1   1   1 E

Französisch, Russisch und Spanisch

Die Studien- und Prüfungsordnungen vieler Studiengänge an der HTWK Leipzig überlassen den Studierenden die Wahl, welche der vier Fremdsprachen Englisch, Spanisch, Französisch oder Russisch sie im Rahmen der obligatorischen fachbezogenen Fremdsprachenausbildung belegen und so ihre Vorkenntnisse im Hinblick auf ihre künftige berufliche Tätigkeit ausbauen.

Damit alle Studierenden in den technischen Studiengängen diese Wahlmöglichkeit wahrnehmen können, wurden zentrale Zeitfenster für die Sprachen Französisch, Russisch und Spanisch eingerichtet: Die Ausbildung in diesen drei Sprachen findet für alle Studiengänge ausschließlich im zweiten und dritten Studiensemester statt. Die aktuellen Kurse finden Sie hier („Pflichtbereich“).

Im Studiengang Betriebswirtschaft unterscheidet sich die Stundenverteilung für die Kurse in Französisch, Russisch und Spanisch im Vergleich zu den Angaben für Englisch in obiger Tabelle wie folgt: Im 2. Studiensemester werden 4 SWS und im 3. Studiensemester 2 SWS angeboten.