Örtlicher Numerus clausus (NC)

Wie entsteht der NC für Bachelorstudiengänge?

Alle Bachelorstudiengänge an der HTWK Leipzig sind zulassungsbeschränkt.

Die Vergabe der Studienplätze erfolgt direkt an der HTWK Leipzig (örtlicher Numerus Clausus) auf der Grundlage der zulassungsrechtlichen Vorschriften. Nach Abzug der Studienplätze für Bewerber*innen mit Zulassungsanspruch nach geleistetem Dienst sowie für ausländische Studienbewerber*innen (außer EU und Bildungsinländer), Zweitstudienbewerber*innen und Härtefälle werden die verbleibenden Studienplätze vergeben nach:

  • hochschulinternen Auswahlkriterien (60%) – Ausgangswert ist die Durchschnittsnote der HZB, bei Erfüllung zusätzlicher fachspezifischer Auswahlkriterien kann die Durchschnittsnote verbessert werden (Eignungsnote). Reicht die Anzahl der Studienplätze pro Studiengang nicht aus, ergeben sich nach Abschluss des Auswahlverfahrens Grenzränge, die sogenannten NC-Werte. 
  • Grad der Qualifikation (20%) – Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (HZB)
  • Wartezeit (20%) – in der Regel Anzahl der Halbjahre nach Erwerb der HZB abzüglich Studiensemester an deutschen Hochschulen

Der örtliche NC schwankt von Jahr zu Jahr je nach eingegangenen Bewerbungen und je nach Studiengang.

BachelorstudiengangGrad der Qualifikation (Durchschnittsnote) 20% der PlätzeWartezeit in Halbjahren (Wartesemester) 20% der Plätze Interne Auswahl (Eignungsnote) 60% der Plätze
Studienbeginn im Wintersemester 20xx
15/1616/1717/1815/1616/1717/1815/1616/1717/18
Architektur*2,82,62,6243
Bauingenieurwesen****2,0****3****2,9
Betriebswirtschaft1,92,11,610891,92,11,9
Bibliotheks- und Informationswissenschaft1,61,61,78772,32,52,8
Buchhandel/Verlagswirtschaft2,11,62,36752,02,22,6
Buch- und Medienproduktion2,12,72,58452,12,62,5
Drucktechnik******************
Elektrotechnik und Informationstechnik**1,9****2****3,0**
Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik**1,8****8****2,4**
Informatik2,0**3,22**43,3**2,9
International Management1,31,21,210891,31,31,4
Maschinenbau1,91,72,24861,92,12,2
Medieninformatik1,72,91,76681,92,52,0
Medientechnik1,72,22,510842,12,22,6
Museologie**3,42,1**56**3,43,0
Soziale Arbeit1,21,21,12020161,01,01,1
Verpackungstechnik**2,4****4****2,4**
Wirtschaftsingenieurwesen (Bau)2,01,91,84432,52,72,7
Wirtschaftsingenieurwesen (Elektrotechnik)2,42,0**26**2,02,4**
Wirtschaftsingenieurwesen Produktions- und Energiewirtschaft1,61,81,47891,91,91,7

* = Voraussetzung bestandener Eignungstest
** = alle Bewerber erhielten eine Zulassung

Wie entsteht der NC für Masterstudiengänge?

Für den Zugang zu einem Masterstudiengang ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss oder ein Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie nachzuweisen. Die Hochschule kann in der Studienordnung fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen festlegen.

Das Auswahlverfahren findet für zulassungsbeschränkte Masterstudiengänge statt. Die Studienplatzvergabe ist in der „Ordnung für das Auswahlverfahren in Masterstudiengängen“ geregelt,  einsehbar unter:

www.htwk-leipzig.de/de/hochschule/recht/hochschulordnungen/ 

Die Auswahl erfolgt auf Grundlage der Durchschnittsnote aller Prüfungsleistungen, die Sie bis zum Ablauf des planmäßig vorletzten Semesters erworben haben. Bei einem 6-semestrigen Bachelorstudium ist dies die Durchschnittsnote aller Prüfungsleistungen des 1. – 5. Semesters. Sofern Sie das für den Masterstudiengang relevante Studium bereits abgeschlossen haben, wird die Abschlussnote gewertet, falls diese besser ist als die ungewichtete Durchschnittsnote (Meistbegünstigung). Es können Bonuspunkte auf bestimmte für den Masterstudiengang relevante Kriterien vergeben werden, die zu einer Verbesserung der Durchschnitts- bzw. Abschlussnote des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses führen (Bonussystem). Die Kriterien sind studiengangsbezogen verschieden und nicht zwingend für alle Studiengänge notwendig. Weitere Informationen finden sich in der aktuellen Bewerberinformation für Masterstudiengänge in der Downloadbox auf dieser Seite.

MasterstudiengangNC-Werte Durchschnitts- bzw. Abschlussnote  ggf. mit Bonusverbesserung
Studienbeginn im Wintersemester2015/20162016/20172017/2018
Architektur************
Bauingenieurwesen******
Betriebswirtschaft1,81,61,5
Bibliotheks- und Informationswissenschaft *******
Druck- und Verpackungstechnik *******
Elektrotechnik und Informationstechnik**2,62,7
Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik1,82,11,5
General Management1,71,71,7
Informatik3****
Maschinenbau1,61,82,1
Medieninformatik******
Medienmanagement *2,42,4**
Museumspädagogik | Bildung und Vermittlung im Museum (kostenpflichtig) *********
Soziale Arbeit 1,62,11,8
Verlags- und Handelsmanagement******
Wirtschaftsingenieurwesen (Bau)**3,02,8
Wirtschaftsingenieurwesen (Elektrotechnik)2,7**2,7
Wirtschaftsingenieurwesen (Logistik/Energiewirtschaft)1,61,51,3

*= Studienbeginn Sommersemester
** = alle Bewerber erhielten eine Zulassung
*** = keine Einschreibung, Studiengangsstart im Sommersemester 2017
**** = Eignungsfeststellung