LiT.School

In der LiT.School haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ein Projekt zur Beforschung ihrer eigenen Lehre zu entwickeln. Basierend auf einer Reflexion ihrer fachspezifischen didaktischen Herausforderungen werden sie dabei unterstützt, eine Forschungsfrage zu formulieren und ein Forschungsdesign zu erarbeiten. Während der LiT.School gibt es Inputs von Expert/innen, Selbstarbeitsphasen sowie Austauschmöglichkeiten in der Gruppe.
Am Ende steht das Gerüst für ein stimmiges Forschungsdesign, mit dem die eigene Forschungsfrage selbstständig bearbeitet werden kann.

Die Teilnahme an der LiT.School sowie das sich anschließende Forschungsprojekt (Durchführung) können im Rahmen von AKTiver Lehre anerkannt werden und damit im Rahmen des Sächsischen Hochschuldidaktik-Zertifikats plus geltend gemacht werden. Für die Teilnahme an der LiT.School vergeben wir 30 AE im Bereich Austausch, für die Durchführung der Forschung (SoTL) ca. 20 AE.

Die nächste LiT.School findet vom 24. - 28. Februar 2020 an der Evangelischen Akademie in Meißen statt. Die Bewerbungsfrist ist am 1.09.2019.

Weitere ausführliche Informationen zur LiT.School finden Sie auf den Seiten des HDS.

Veranstaltungen

  • 1
ab
19-08-29
29
Aug

Stimmtraining für Hochschullehrende – Gesundes und kraftvolles Sprechen

Die Stimme ist ein wichtiges und kraftvolles Mittel in der Lehre. Dieser Workshop zeigt wie Lehrende ihre Stimme stark und dennoch schonend einsetzen können.
ab
19-09-04
04
Sep

Bildungswerkstatt: An der eigenen Lehre feilen

Im September findet für Lehrende sächsischer Hochschulen erneut eine hochschuldidaktische WERKSTATT zur Vorbereitung der eigenen Lehrveranstaltungen statt.
19-09-10
10
Sep

Aktivierende Methoden für die Lehre - eine Werkstatt

Die Methodenwerkstatt leitet Lehrende an, sich der Vielfalt von Methoden strukturiert zu nähern, die passenden Methoden für ihre Lehre auswählen und diese auf die situativen Bedingungen zu adaptieren.
ab
19-09-11
11
Sep

Lehrinhalte wirkungsvoll vermitteln – Stimme, Sprechgestaltung und Körpersprache

In diesem Seminar lernen Sie, Ihre Inhalte so aufzubereiten und darzustellen, dass sie verständlich und interessiert aufgenommen werden können. Dabei geht es beispielsweise um die Gestaltung der inhaltlichen Struktur sprecherischer Beiträge, einer verständlichen Beschreibung von Inhalten und einem zuhörerorientierten Kommunikationsverhalten.
19-09-19
19
Sep

Gesundes und kraftvolles Sprechen - Auffrischungskurs

Wir werden in diesem Workshop Methoden auffrischen und vertiefen, die eine resonante und kraftvolle Stimmgebung sowie eine präzise Artikulation ermöglichen. Wir bauen dabei auf Inhalte aus dem Stimmworkshop „Gesundes und kraftvolles Sprechen -Stimmtraining für Hochschullehrende“ auf.
19-10-01
01
Okt

Einfach anfangen. E-Teaching-Szenarien zum Mitnehmen

Digitalisierung in der Lehre? Mit diesem Workshop kein Problem. Lernen Sie, wie Sie sinnvoll digitale Medien in Ihre Veranstaltungen einbauen können.
20-02-27
27
Feb

Wer bin ich und wenn ja, wie viele? - Ein Workshop zur Rollenvielfalt in der Hochschullehre

Hochschullehre heißt Rollenvielfalt pur. Im Workshop werden erlebte und ausgewählte
Rollen identifiziert und beschrieben und mit Hilfe von Modellen und Konzepten aus Training und
Beratung reflektiert.
20-03-03
03
Mär

Besser Lehren dank individuellem Qualitätsmanagement - Einfache Tools für eine kontinuierliche Verbesserung

Orientierungshilfen und Anregungen für die regelmäßige Ergebnissicherung im Semesterverlauf, als auch für die langfristige Entwicklung der eigenen Lehrqualität.
ab
20-03-25
25
Mär

Denkanstoß oder Wissensabfrage? Mit Fragen lernfördernd Lehre gestalten.

Es muss nicht unbedingt eine ausgeklügelte Lehrmethode sein. Schon mit einfachen Fragetechniken gelingt aktivierende Lehre.
  • 1