Teaching Analysis Poll (TAP)

Qualitative Studierendenbefragung

Kurzbeschreibung

Mit der Evaluation wird das Lernen der Studierenden in den Blick genommen.

Bei dieser kurzen Befragung werden mit den Studierenden folgende drei Fragen diskutiert:

  • Was hilft euch beim Lernen?
  • Was hindert euch beim Lernen?
  • Was würdet ihr verändern?

Teaching Analysis Poll (TAP) ist eine Form der Zwischenauswertung, die in der Mitte des Semesters durchgeführt wird. Studierende werden zu ihrem Lernen in einer Lehrveranstaltung befragt. Durch die Abwesenheit des Lehrenden und die Anonymisierung der Äußerungen wird eine hohe Offenheit der Studierenden erreicht. Es werden keine Antwortmöglichkeiten vorgegeben. Die Studierenden sollen die besonderen Bedingungen der Lehrveranstaltung für ihr eigenes Lernen herausarbeiten. Die Ergebnisse werden anschließend an die Lehrperson zurückgemeldet.

Ausführlichere Informationen sowie den genauen Ablauf finden Sie im PDF-Dokument.

Stimmen von Lehrenden

"Was ich auch gut finde, ist, dass TAP nicht am Ende des Seminars stattfindet, wie die normale Evaluation, sondern circa in der Mitte, so dass man die Möglichkeit hat, die Sachen zu verbessern, die die Studenten für schwierig oder kritisch halten."

"Ich habe TAP im Vergleich zur normalen Evaluation besser gefunden, weil die Studenten da die Möglichkeit haben zu sprechen, anstatt nur Fragen mit Kreuzen zu beantworten."

"Die Studierenden müssen sich untereinander über die Qualität der Lehre verständigen. Diese Rückkopplung ist für mich als Lehrende sehr hilf- und aufschlussreich gewesen."

Ich freue mich, Sie bei der Gestaltung Ihrer Lehre zu beraten und zu begleiten.

Kontakt: Franziska Amlung

Veranstaltungen

  • 1
ab
19-08-29
29
Aug

Stimmtraining für Hochschullehrende – Gesundes und kraftvolles Sprechen

Die Stimme ist ein wichtiges und kraftvolles Mittel in der Lehre. Dieser Workshop zeigt wie Lehrende ihre Stimme stark und dennoch schonend einsetzen können.
ab
19-09-04
04
Sep

Bildungswerkstatt: An der eigenen Lehre feilen

Im September findet für Lehrende sächsischer Hochschulen erneut eine hochschuldidaktische WERKSTATT zur Vorbereitung der eigenen Lehrveranstaltungen statt.
ab
19-09-11
11
Sep

Lehrinhalte wirkungsvoll vermitteln – Stimme, Sprechgestaltung und Körpersprache

In diesem Seminar lernen Sie, Ihre Inhalte so aufzubereiten und darzustellen, dass sie verständlich und interessiert aufgenommen werden können. Dabei geht es beispielsweise um die Gestaltung der inhaltlichen Struktur sprecherischer Beiträge, einer verständlichen Beschreibung von Inhalten und einem zuhörerorientierten Kommunikationsverhalten.
19-09-19
19
Sep

Gesundes und kraftvolles Sprechen - Auffrischungskurs

Wir werden in diesem Workshop Methoden auffrischen und vertiefen, die eine resonante und kraftvolle Stimmgebung sowie eine präzise Artikulation ermöglichen. Wir bauen dabei auf Inhalte aus dem Stimmworkshop „Gesundes und kraftvolles Sprechen -Stimmtraining für Hochschullehrende“ auf.
  • 1