Studifit – Studieren lernen fürs Leben - Das Projekt

Studifit – Studieren lernen fürs Leben agiert an der HTWK Leipzig an der Schnittstelle von Lernen und Lehre. Das Qualitätspakt-Lehre-Projekt leistet seit 2011 einen Beitrag zur Optimierung der Studienbedingungen und zur Steigerung des Studienerfolgs an der Hochschule.

Das Projekt-Team unterstützt die Studierenden während beim Studieneinstieg und während des gesamten Studienverlaufs. Niederschwellige Beratung und Betreuung bilden dabei die Kernpunkte der Studifit-Arbeit.

Der verstärkte Einsatz für technologiegestützte Anwendungen in der Hochschullehre und der Ausbau des Praxisbezugs im Studium sind weitere wichtige Projektfelder.

Die Studifit-Angebote sind darauf ausgerichtet, die persönliche Kompetenzentwicklung der Studierenden im Bereich ihres Studiums zu fördern. Dafür hat das Projekt-Team studentische Unterstützungs-, Informations- und Lernangebote bedarfsgerecht konzipiert bzw. weiter entwickelt. Beispiele erfolgreicher Formate sind die Vorkurse zu mathematischen, natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen, die hochschulweite Einführungswoche und die Studifit-Tutorien.

Den Rahmen dieser Aktivitäten bildet das von Studifit entwickelte Peer-Involvement-Konzept, welches, kurz gesagt, den Einsatz von Studierenden in verschiedenen Formaten umfasst.

Zur Steigerung des Studienerfolgs gehört vorab – natürlich – die Wahl des passenden Studiengangs. Ein Aufgabenbereich von Studifit bezieht sich daher auf die Studienorientierung in Schulen. Mit individuellen Angeboten sollen Schülergruppen und Schulkassen praxisnahe Einblicke in einzelne Studiengänge ermöglicht werden.