Achtsamkeit in der Hochschullehre? Ein Kurzworkshop gibt Einblicke.

Inhalt

Mit Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit, braucht es in allen Bereichen der Bildung die Etablierung übergreifender Kompetenzen: Kooperation, Kreativität, Resilienz, Selbstreflexion und Transformation. Hier kann Achtsamkeit einen wichtigen Beitrag leisten. Was unter Achtsamkeit eigentlich zu verstehen ist und wie sich Achtsamkeit im beruflichen Kontext einer Hochschule integrieren lässt, wird in diesem Kurzworkshop thematisiert.

PD Dr. Reyk Albrecht (Friedrich-Schiller-Universität Jena, Gründer und Geschäftsführer von Achtsam.Digital®) und Susanne Krämer (Universität Leipzig, Projektleitung "Achtsamkeit in der Bildung und Hoch-/schulkultur“) geben schließlich Einblicke in das speziell für Hochschullehrende entwickelte Format „Mindfulness Based Teacher Training 1.0". Exemplarische Übungen machen Sie neugierig, selbst einmal an diesem Achtsamkeitskurs teilzunehmen oder die Impulse an Ihre Hochschule weiterzutragen.

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • wissen, was unter Achtsamkeit im Kontext Hochschule zu verstehen ist,
  • haben erste Übungen zum Thema Achtsamkeit erlebt,
  • kennen Möglichkeiten, sich näher mit dem Thema zu beschäftigen und weiterzubilden.

Lehrmethoden

Input, Diskussion mit Erfahrungsaustausch, angeleitete Übung

Referent

Susanne Krämer, PD Dr. Reyk Albrecht

Termin

05.10.2021 | 13.00 - 14.00 Uhr | digital

Weitere Informatinen zum Thema Achtsamkeit in Hochschulen finden Sie auch unter Universität Leipzig: Das Projekt „Achtsamkeit in der Bildung und Hoch-/schulkultur“ (uni-leipzig.de) und Home - ACHTSAM.DIGITAL.