Zentrum für Peer Education und Mentoring

An der HTWK Leipzig existieren verschiedene Formate zur Steigerung des Studienerfolgs, wobei die Peer-Arbeit ein zentrales Element darstellt. Ersti-Coaches, Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren sind beispielsweise für eine niederschwellige Unterstützung in der Studieneingangsphase oder bei der begleitenden Wissensvermittlung durch Tutorien im Einsatz. Seitens der Studierenden gibt es eine sehr hohe Akzeptanz von Peer-to-Peer-Angeboten, die Hilfe von Studierenden für Studierende wird als besonders wertvoll angesehen.

Um die Peer-Arbeit an allen Fakultäten als ein Erfolgskonzept entwickeln zu können, zeigt sich die Notwendigkeit, die Peers auf ihre Arbeit vorzubereiten, entsprechend anzuleiten und zu betreuen.

Diese Aufgaben greift das Zentrum für Peer Education und Mentoring auf und schafft an den Fakultäten eine einheitliche Struktur sowie beständige Qualität der Peer-Angebote und fördert darüber hinaus den fakultätsübergreifenden Austausch zwischen den Peers.
Die Weiterbildung und das Coaching der Peers, das Peer-Management, Netzwerkarbeit und Verstetigung stehen somit im Mittelpunkt der Arbeit der zentralen Anlaufstelle.