30 JAHRE HTWK LEIPZIG

Am 15. Juli 1992 entstand aus traditionsreichen Vorgängereinrichtungen die HTWK Leipzig. Der sich anschließende Entwicklungsprozess versammelte weitere Studienrichtungen unter dem Dach der namensgebenden Begriffe Technik, Wirtschaft
und Kultur. 30 Jahre später können Studieninteressierte heute aus 46 Studiengängen wählen.

Der Anspruch des Studium generale ist es, Orientierung zu geben, das eigene Wissen, die eigenen fachspezifischen Methoden einordnen und abgrenzen zu lernen. Die Vielfalt und die interdisziplinäre Zusammenarbeit als Bereicherung zu erfahren, ist das Ziel. In jedem Bachelorstudiengang der HTWK Leipzig sehen die Lehrpläne dafür ein Fenster zum Blick in die Welt jenseits der Fachgrenzen, zum Blick über den Tellerrand vor. Das wichtigste Fenster ist die öffentliche Ringvorlesung, in der wir jedes Semester zu einem gesellschaftlich relevanten Thema Referenten aus ganz Deutschland und darüber hinaus in den Hörsaal einladen.

Zum 30. Geburtstag und 26 Jahre nach dem Auftakt zur ersten Ringvorlesung im Studium generale soll der Blick in die eigenen Reihen gehen. Dreizehn Fenster öffnen sich im Wintersemester 2022/2023 in die Hochschule. Dabei soll es nicht um die Geschichte gehen, sondern um Einblick in aktuelle Fragestellungen, die an dieser traditionsreichen Einrichtung bearbeitet werden. Eingeladen sind einerseits die Professoren, die das Lehr- und Forschungsprofil der HTWK Leipzig bereits seit vielen Jahren mitgestalten, aber auch die neu berufenen Hochschullehrer, die auf die Dynamik und Zukunftsfähigkeit der Hochschulentwicklung verweisen.

Natürlich ist es bei der Vielzahl der Studienrichtungen nicht möglich, alle Facetten von Forschung und Lehre abzubilden. Aber interessante Einblicke sind garantiert.

 

Termine

Mittwochs, 17:15 Uhr – 18:45 Uhr

13 Veranstaltungen, 26. Oktober 2022 – 08. Februar 2022

26.10.2022
Dicke Luft im Klassenzimmer — Positionsgenaue Bestimmung des Infektionsrisikos mit SARS-CoV-II-in Lehrräumen
Prof. Stephan Schönfelder
Professur für Simulation energetischer und technischer Systeme
Dr. Florian Wallburg
Gruppenleiter Nachwuchsforschungsgruppe SmartKMU

02.11.2022
Musikbibliotheken und die musikbibliothekarische Ausbildung in der Buch- und Musikstadt Leipzig
Prof. Manuel Bärwald
Professur für allgemeine und spezielle Medienerschließung und -vermittlung

09.11.2022
Vernetzte Forschung in Mathematik und Naturwissenschaften: Von digitalen Zwillingen bis zu lichtgeschädigten Kulturgütern
Prof. Jochen Merker
Professur für Analysis und Optimierung
Prof. Christian Weickhardt
Professur für Physik - Laser- und Lichttechnik

23.11.2022
Story, Repetition, Proof — Wie wirken Fake News?
Prof. Marc Liesching
Professur für Medienrecht und Medientheorie

30.11.2022
Vom Brillenpass zur Fields-Medaille — Spezielle Funktionen in Naturwissenschaft und Technik
Prof. Konrad Schöbel
Professur für Mathematik in der Informations- und Kommunikationstechnik

07.12.2022
Maschinelle Problemlösung, Computerintelligenz und künstliche Intelligenz
Prof. Hendrik Richter
Professur für Regelungstechnik

14.12.2022
Verpackung und Nachhaltigkeit — Ein Widerspruch?
Prof. Eugen Herzau
Professur für Verpackungstechnik

04.01.2023
Der Kohlrabizirkus und die Entwicklung des Schalenbaus
Prof. Thomas Jahn
Professur für Industriebau

11.01.2023
Nachhaltigkeit in der „Massendinghaltung“: Musealer Ressourceneinsatz für die Überlieferung von Sachzeugnissen
Dr. Britta Schmutzler
Lehrkraft für Werkstoffkunde und Präventive Konservierung
Prof. Markus Walz
Professur für Theoretische und Historische Museologie

18.01.2023
Sind Alexa und Siri ausreichend? Methoden der künstlichen Intelligenz, um beliebiges Wissen für alle zur Verfügung stellen
Prof. Andreas Both
Professur für Softwarearchitektur sicherer Systeme

25.01.2023
Matthäikirchhof zu Leipzig — Wie weit darf Geschichte die Stadtentwicklung beeinflussen?
Prof. Ronald Scherzer-Heidenberger
Professur für Regionalplanung und Städtebau

01.02.2023
Was Legokräne und Umsteigen am Bahnhof mit Graphalgorithmen zu tun haben
Prof. Karsten Weicker
Professur für Praktische Informatik

08.02.2023
Grundlagen regionaler Wertschöpfung
Prof. Rüdiger Ulrich
Professur für Betriebswirtschaftslehre (Rechnungswesen)

Ansprechpartner

Dr. rer. nat. Martin Schubert
Dr. rer. nat.
Martin Schubert
Leiter Hochschulkolleg | Studium generale, Stellvertreter des Personalrats
Bereich:
Raum:
Telefon:
+49 341 3076-6155
Fax:
+49 341 3076-6623

Veranstaltungsort

Nieper-Bau
Raum N001
Karl-Liebknecht-Straße 134
04277 Leipzig

Mehr Informationen

Live-Übertragung

Sie können der Veranstaltung auch bequem von zu Hause folgen. Wir übertragen die Vorträge live ins Internet. Die Aufzeichnungen finden Sie auf dem Mediaserver der HTWK Leipzig, meist am folgenden Tag.

Alle Vorträge jeden Montag per E-Mail. Hier eintragen.

Downloads