Studium ohne Abitur - Bewerbung für beruflich Qualifizierte

Auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung ist ein Studium nach Paragraph 17 des sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes (SächsHSFG) mit nachfolgend aufgeführten Abschlüssen möglich. 

Berufliche Aufstiegsqualifizierung

  • Meisterprüfung gemäß SächsHSFG § 17 Abs. 3 Nr. 1
  • Fortbildungsabschluss gemäß SächsHSFG § 17 Abs. 3 Nr. 2
  • staatliches Befähigungszeugnis für den nautischen oder technischen Schiffsdienst gemäß SächsHSFG § 17 Abs. 3 Nr. 3
  • Abschluss von Fachschulen entsprechend der Rahmenvereinbarung über Fachschulen gemäß SächsHSFG § 17 Abs. 3 Nr. 4
  • Abschluss aufgrund einer vergleichbaren landesrechtlichen Fortbildungsregelung für Berufe im Gesundheitswesen sowie im Bereich der sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Berufe gemäß SächsHSFG § 17 Abs. 3 Nr. 5

Für ein Studium an der HTWK Leipzig müssen Sie

  1. ein verpflichtendes Beratungsgespräch mit uns wahrnehmen,
  2. sich regulär bewerben und
  3. den Qualifizierungsnachweis A1 (Ausnahme: Meister) einreichen. 

Erstausbildung mit Berufserfahrung

Voraussetzungen für die fachgebundene Hochschulreife sind der Abschluss einer mindestens zweijährigen staatlich geregelten Berufsausbildung sowie dreijährige Berufserfahrung im erlernten Beruf.

Für ein Studium an der HTWK Leipzig müssen Sie

  1. ein verpflichtendes Beratungsgespräch mit uns wahrnehmen,
  2. die entsprechende Hochschulzugangsprüfung dieser Hochschule bestehen (Anmeldung jeweils bis 15. Januar),
  3. sich regulär bewerben und
  4. den Bewerbungsunterlagen das Zeugnis über die bestandene Hochschulzugangsprüfung beilegen.

Gleichwertige berufliche Fortbildungsabschlüsse

Die Anerkennung setzt voraus, dass die berufliche Fortbildung auf einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung aufbaut, eine Aufstiegsfortbildung beinhaltet, mindestens 400 Unterrichtsstunden umfasst und in Inhalt und Ausbildungstiefe einer Meisterprüfung entspricht. Gleiches gilt für Fortbildungen, die an staatlichen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien angeboten werden und in Inhalt und Ausbildungstiefe einer Meisterprüfung entsprechen.

Für ein Studium an der HTWK Leipzig müssen Sie

  1. sich regulär bewerben und
  2. die Bewerbungsunterlagen und den Qualifizierungsnachweis A2 bis zum 31. Mai einreichen.