FAQs Vorkurse

In den häufig gestellten Fragen und Antworten sind die wichtigsten Infos zu den Vorkursen kompakt zusammengestellt. Für weitere Informationen nehmen Sie gerne Kontakt auf:

Vorkurs "Mathematische Grundlagen"

Worum geht es im Vorkurs „Mathematische Grundlagen“?

Im Vorkurs „Mathematische Grundlagen“ wird das Abitur-Wissen im Fach Mathematik aufgefrischt. Außerdem können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich mit der Hochschule vertraut machen und Kontakte zu Kommilitonen knüpfen.

Werden spezielle Ausrichtungen angeboten?

Der Vorkurs wird in zwei Ausrichtungen angeboten:

  • Ingenieurwissenschaftliche Ausrichtung
    • Für die Studiengänge Buch- und Medienproduktion, Drucktechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Energie-, Gebäude- u. Umwelttechnik, Informatik, Maschinenbau, Medieninformatik, Medientechnik, Verpackungstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen Bau, Wirtschaftsingenieurwesen E-Technik, Wirtschaftsingenieurwesen Produktions-u. Energiewirtschaft
    • Er beinhaltet ausschließlich Mathematik.
  • Wirtschaftswissenschaftliche Ausrichtung
    • Für die Studiengänge Betriebswirtschaft, Buchhandel / Verlagswirtschaft, General Management, International Management
    • Hierin werden die Themen erst mathematisch erklärt. Zusätzlich wird anhand von Aufgaben aus der Physik das mathematische Rechnen am Beispiel veranschaulicht.

Wie läuft der Vorkurs ab?

Der Vorkurs geht über zwei Wochen und findet wochentags täglich statt.
Er beinhaltet Seminare am Vormittag und Gruppenarbeitszeit am Nachmittag.

Die Seminare werden von studentischen Tutorinnen und Tutoren im Tandem-Teaching geleitet (Das bedeutet, dass zwei Studierende für die Teilnehmenden da sind). Vormittags werden die Themen besprochen und unter Anleitung geübt. Während der Gruppenarbeitszeit lösen die Teilnehmenden selbstständig Aufgaben in Kleingruppen. Die Tutorinnen und Tutoren stehen bei Fragen zur Verfügung. Teilnehmende mit größeren Wissenslücken können am Nachmittag in einer Vertiefungsgruppe intensiv üben.

Welche Inhalte werden im Vorkurs vermittelt?

Es werden im Vorkurs folgenden Themenschwerpunkte bearbeitet:

  • Termumformungen
  • Funktionen und Gleichungen
  • Differentialrechnung und Anwendungen
  • Integralrechnung und Anwendungen
  • Elementare Geometrie, Vektorrechnung, Analytische Geometrie

Worum geht es im Vorkurs „Chemie“?

Im Vorkurs „Chemie“ wird das Schulwissen im Fach Chemie bis einschließlich Klasse 10 aufgefrischt. Außerdem können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich mit der Hochschule vertraut machen und Kontakte zu Kommilitonen knüpfen. schließen

Wie läuft der Vorkurs ab?

Der Vorkurs „Chemie“ geht über zwei Wochen und findet wochentags täglich statt.
Er beinhaltet Seminare am Nachmittag (13.30 - 16.45 Uhr).

Die Seminare werden von studentischen Tutorinnen und Tutoren im Tandem-Teaching geleitet (Das bedeutet, dass zwei Studierende für die Teilnehmenden da sind). Die Themen werden in den Seminaren besprochen und unter Anleitung geübt.

Welche Inhalte werden vermittelt?

Es werden im Vorkurs folgenden Themenschwerpunkte bearbeitet:

  • Struktur der Materie – Teilchenmodell, Atome, Isotope, Moleküle, Ionen
  • Periodensystem der Elemente und Atombau
  • Chemische Verbindungen
  • Chemische Reaktionen
  • Chemisches Rechnen
  • Säuren und Basen
  • Redoxreaktionen
  • Organische Chemie

Vorkurs "Mathematische- und naturwissenschaftliche Grundlagen für Bauingenieure"

Worum geht es im Vorkurs für Bauingenieure?

Dieser Vorkurs ist speziell auf die später in Ihrem Bauingenieurstudium dringend benötigten naturwissenschaftlichen Vorkenntnisse ausgerichtet.

Mit diesem Vorkurs werden Sie an die ingenieurwissenschaftliche Denkweise herangeführt und können Ihren Lernerfolg in den ersten Semestern verbessern.

Außerdem bietet sich die Gelegenheit, schon vor Studienbeginn die Dozenten und Räumlichkeiten kennen zu lernen und Kontakte zu Kommilitonen zu knüpfen.

Wie läuft der Vorkurs ab?

Der Vorkurs geht über zwei Wochen vom 18.09. bis zum 29.09.2017. Täglich finden 4 Einheiten zu je 1,5 Stunden statt.

Dabei wechseln sich Theorie und Praxis ab. Die theoretischen Inhalte werden anhand praktischer Beispiele aus dem Ingenieurwesens von unseren Professoren und Dozenten aus der Fakultät vermittelt.

Anschließend wird dieses Wissen in kleinen Gruppen durch selbstständiges Arbeiten mit Unterstützung von Tutoren geübt und weiter vertieft.

Welche Inhalte werden vermittelt?

Insgesamt werden 3 Themenblöcke angeboten:

  • Mathematik/Physik –mathematisches und physikalisches Inhalte auf Abiturniveau anhand praktischer Beispiele aus dem Bauingenieurwesen
  • Bauwerk-Tragwerk-Mathematik – Fachübergreifendes Thema zur besseren Vorstellung der Zusammenhänge, Grundlagen Tragwerkslehre
  • Baustofflehre/Bauchemie – chemische Grundlagen in praktischer Anwendung aus dem Bauingenieurwesen