zum Inhalt springen

Kooperationsvertrag für praxisnahe Ausbildung

Fachbereich Maschinen- und Energietechnik der HTWK Leipzig und HAL Unternehmensgruppe schließen Kooperationsvertrag

16.01.2009,

Leipzig, Januar 2009 – Am 14.1.2009 unterzeichneten der Dekan des Fachbereiches Maschinen- und Energietechnik der HTWK Leipzig, Professor Dr.-Ing. Thomas Fischer, und der Geschäftsführer der HAL Aluminiumguss Leipzig GmbH, Dipl.-Ing. Brar Friedrichsen, in den Räumlichkeiten des Fachbereiches in Markkleeberg einen Kooperationsvertrag zur praxisnahen Ausbildung von Studenten. Diese erhalten damit die Möglichkeit, „vor Ort“, also im Unternehmen, im Rahmen von Projekt-, Diplom- und Bachelorarbeiten praktische Erfahrungen zu sammeln. Gemeinsame Forschungsaktivitäten sind ebenso geplant wie Lehrveranstaltungen an der HTWK Leipzig mit Experten der HAL Unternehmensgruppe.

Im Rahmen der Kooperation untersuchen die Studenten des Fachbereiches mit modernen Planungsinstrumenten die Prozessabläufe in einer Aluminiumgießerei. Beispiele hierfür sind das Planungstool „VisTable“, das eine 2-D- und 3-D- Darstellung des Layouts der Gießerei ermöglicht. Durch integrierte Optimierungsmethoden können die Transportflüsse den realen Bedingungen in den Werkhallen sehr gut angepasst werden. Als Besonderheit ist die internetbasierte, verteilte Planung zu nennen, die eine zeit- und ortsunabhängige Bearbeitung des Planungsobjektes ermöglicht. Das Simulationstool „FlexSim“ setzt auf die so erzeugte Planungslösung auf und gestattet die dynamische Untersuchung der Prozessabläufe. Dabei ist die Verknüpfung von kontinuierlichen und diskontinuierlichen Vorgängen eine besondere Herausforderung für die Modellierung der Gießabläufe.

Der Dekan des Fachbereiches Maschinen- und Energietechnik der HTWK Leipzig, Prof. Dr.-Ing. Thomas Fischer, sieht in den bisherigen Arbeitsergebnissen die Bestätigung für die inhaltliche Gestaltung der Curricula der Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereiches. „Die Anerkennung unserer Ausbildung durch die Fachleute der HAL Unternehmensgruppe ist für uns Verpflichtung, die enge Verbindung unserer Lehre mit der betrieblichen Praxis weiter auszubauen. Wir freuen uns, mit der Unterzeichnung des Vertrages einen weiteren starken Partner in der Region an unseren Fachbereich und die HTWK Leipzig zu binden.“

Der Geschäftsführer der HAL Aluminiumguss Leipzig GmbH, Dipl.-Ing. Brar Friedrichsen, würdigt die Zusammenarbeit im Rahmen der studentischen Ausbildung: „Wir unterstützen gern den Praxisbezug des Studiums, sind doch die Absolventen unsere potenziellen Mitarbeiter von morgen. Die Studenten sind hoch motiviert an der Lösung der Aufgaben tätig. Sie sind bereits ausgezeichnet qualifiziert und ihr Einsatz bringt einen echten Nutzen für unser Unternehmen. Die Erfolg versprechende Zusammenarbeit stellen wir mit der Unterzeichnung eines Rahmenkooperationsvertrages auf ein tragfähiges Fundament.“


Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Fischer, Dekan des Fachbereiches Maschinen- und Energietechnik, HTWK Leipzig
Telefon: +49 (0)3 41/3076-4204
E-Mail: fischer (at) me.htwk-leipzig.de

Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland