News-Portal

Aktuelle HTWK.story

Vom Forschungsprojekt zum Geschäftsfeld

Neugierig auf weitere Geschichten? Themenseite besuchen!

Kontakt zu den Machern

Pressemitteilungen

RSS
Felix Weiske (links) und Max Böhme beim Testen des Exoskeletts in der HTWK Leipzig. Mit der Ausstellung erhoffen Sie sich Feedback von Senioren und Technikskeptikern.
Felix Weiske (links) und Max Böhme beim Testen des Exoskeletts in der HTWK Leipzig. Mit der Ausstellung erhoffen Sie sich Feedback von Senioren und Technikskeptikern.
vom

Siebenmeilenstiefel fürs Treppensteigen

Interaktive Ausstellungen in Leipzig und Berlin: Forscher der HTWK Leipzig zeigen aktive Knie-Orthese, die durch künstliche Intelligenz das...

Tafelklavier (Detail) von Breitkopf & Härtel, Leipzig, aus dem Jahre 1846 wird in der Ausstellung gezeigt. (Bild: Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig 4506)
Auch dieses Tafelklavier (Detail) von Breitkopf & Härtel, Leipzig, aus dem Jahre 1846 wird in der Ausstellung gezeigt. Der berühmte Leipziger Musikverlag stellte nicht nur Noten her, sondern auch Klaviere, die Clara Schumann häufig spielte. (Bild: MIMUL 4506)
vom

„Clara – die Frau am Klavier“

HTWK-Studierende realisieren zum 200. Geburtstag von Clara Schumann eine Ausstellung im Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig

Markus Stöhr richtet das Spannungsoptik-Messgerät für die Prüfung eines Siliziumwafers ein. Polarisiertes Licht leuchtet von unten durch das Silizium, das darüber positionierte Objektiv zeichnet die Änderung der Polarisation des Lichtstrahls auf. Daraus lassen sich mechanische Spannungen im Material berechnen.
Markus Stöhr richtet das Spannungsoptik-Messgerät für die Prüfung eines Siliziumwafers ein. Polarisiertes Licht leuchtet von unten durch das Silizium, das darüber positionierte Objektiv zeichnet die Änderung der Polarisation des Lichtstrahls auf. Daraus lassen sich mechanische Spannungen im Material berechnen. (Foto: Lizette Ardelean)
vom

Defekte in Mikrochips sichtbar machen

Markus Stöhr für Weiterentwicklung eines Messverfahrens für Halbleitermaterialien wie Silizium auf Sensorik-Fachtagung mit Posterpreis ausgezeichnet

Aus den Fakultäten und Bereichen

RSS
Wissenschaftler der HTWK Leipzig unterstützten das Start-up Corant bei der Gehäusekonstruktion des Luftanalysators „air-Q“. Von links nach rechts: Tobias Flath, Johannes Rost (beide HTWK Leipzig) und Mario Körösi (Corant GmbH).
Wissenschaftler der HTWK Leipzig unterstützten das Start-up Corant bei der Gehäusekonstruktion des Luftanalysators „air-Q“. Von links nach rechts: Tobias Flath, Johannes Rost (beide HTWK Leipzig) und Mario Körösi (Corant GmbH).
vom

Wissen, was in der Luft ist

Das Start-up Corant bringt 2019 den Luftanalysator „air-Q“ auf den Markt. Gehäuseentwicklung und Prototypenfertigung fanden an der HTWK Leipzig statt.

Mann mit Kamera fotografiert Straße und Gebäude
vom

Fotowettbewerb: GO OUT! – Eindrücke aus aller Welt

Das Akademische Auslandsamt lädt Studierende der HTWK Leipzig zur Teilnahme am zweiten Fotowettbewerb ein - Motto: „Begegnungen“

Gruppe von jungen Menschen im Schnee
vom

Mentorinnen und Mentoren für neue ausländische Studierende gesucht!

Auch im Wintersemester 2019/20 erwartet die HTWK Leipzig wieder ausländische Studierende und sucht nun Mentoren, um die Incomings in Leipzig...

Laptop und Bücher
(Bild: geralt/pixabay)
vom

HTWK Leipzig erhält „Fellowships für die digitalisierte Hochschulbildung“

Sechs innovative Projekte zur Digitalisierung des Lehrens und Lernens werden gefördert

vom

Kampagne #GehWählen

Landtagswahlen am 1. September 2019 - auch in der vorlesungsfreien Zeit wählen

Fünf ausgeschnittene Kartonstücke jeweils in der Form eines Handybildschirms liegen auf einem Untergund aus Holz.
Der erste Prototyp unserer App (Foto: Alexandra Huber /HTWK Leipzig)
vom

Think.Make.Start. – ein Erfahrungsbericht

Der Kurs für interessierte Beinahe-Gründende mit einer tollen Idee oder ambitionierte Studierende, die schon immer einmal „etwas mit Start-ups“ machen...

Untersuchung von Proben im Erdbaulabor
vom

Deichbruch im Labor – so erlebten ihn akademische Beraterinnen und Berater

Fortbildungsreihe für Lehrerinnen und Lehrer, akademische Beraterinnen und Berater an der HTWK Leipzig

Prof. Volker Slowik (Vorsitzender des FTZ-Kuratoriums), Prof. Wolfgang Reinhold (bisheriger wissenschaftlicher Direktor), Dirk Lippik (geschäftsführender Direktor), Prof. Tilo Heimbold (neuer wissenschaftlicher Direktor)
V.l.n.r.: Prof. Volker Slowik (Vorsitzender des FTZ-Kuratoriums), Prof. Wolfgang Reinhold (bisheriger wissenschaftlicher Direktor), Dirk Lippik (geschäftsführender Direktor), Prof. Tilo Heimbold (neuer wissenschaftlicher Direktor). Foto: Daniel Käßler
vom

Prof. Tilo Heimbold zum wissenschaftlichen Direktor des FTZ gewählt

Wechsel an der Spitze des Forschungs- und Transferzentrums an der HTWK Leipzig – bisheriger Direktor Prof. Wolfgang Reinhold in den Ruhestand...

Postersession im Innenhof des Wiener-Baus.
vom

Das war die Evostar 2019

Ende April waren mehr als 140 internationale Expertinnen und Experten für Evolutionäres Rechnen an der HTWK Leipzig zu Gast - drei studentische...

vom

Kein Aufschieben mehr

Erfolgreiche Lange Nacht des wissenschaftlichen Arbeitens in der Bibliothek