zum Inhalt springen

Elektrotechnik und Informationstechnik

Akademischer Grad:Master of Science, Abkürzung M.Sc.
Englische Bezeichnung:Electrical Engineering and Information Technology -
Master of Science
Akkreditierung:

Informationen zur Akkreditierung (Urkunden)

Ordnungen:Studien- und Prüfungsordnung
Zulassungsbeschränkung:Zulassungsbeschränkung bei Überschreitung der Aufnahmekapazität
Studienbeginn:Wintersemester
Zugangsvoraussetzung:Qualifizierter Bachelorabschluss oder gleichwertiger akademischer Abschluss auf dem Fachgebiet Elektrotechnik und/oder Informationstechnik
Regelstudienzeit:4 Semester
Auslandsstudium:geeignet für Auslandsmobilität im 3. Fachsemester
Fakultät:Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

WeitereInformationen:

Studiengangsflyer (PDF-Download)

Studieninhalt/Schwerpunkte:

Der Masterstudiengang ist ein Aufbaustudium. Zugangsvoraussetzung ist ein guter Bachelor- oder ein adäquater Hochschulabschluss. Im Masterstudiengang erfolgt eine Ausbildung, die sich durch wissenschaftlichen Anspruch sowie Anwendungsbezogenheit auszeichnet.

Der Masterstudiengang ist ein Aufbaustudium. Zugangsvoraussetzung ist ein guter Bachelor- oder ein adäquater Hochschulabschluss. Im Masterstudiengang erfolgt eine Ausbildung, die sich durch wissenschaftlichen Anspruch sowie Anwendungsbezogenheit auszeichnet. In einer 4-semestrigen Regelstudienzeit erfolgt eine Verbreiterung und theoretische Vertiefung der Fähigkeiten und Fertigkeiten als Voraussetzung für eine stärker forschungs- und entwicklungsorientierte Tätigkeit der Absolventen.

schließen
Studienaufbau:
Fachstudium:1. bis 3. Semester
Masterarbeit / Kolloquium:4. Semester

Für den Masterstudiengang Elektrotechnik werden vier Studienprofile angeboten:
Elektrische Energietechnik
Kommunikationstechnik und Biosignalverarbeitung
Automatisierungstechnik
Mechatronik

Fachstudium:1. bis 3. Semester
Masterarbeit/ Kolloquium:4. Semester

Für den Masterstudiengang Elektrotechnik werden vier Studienprofile angeboten:

  1. Elektrische Energietechnik
    Vermittelt werden Spezialkenntnisse auf den Gebieten Elektrophysik,
    Elektrische Netze, Hochspannungstechnik, Leistungselektronik, Technische Diagnostik, elektrische Maschinen und Antriebssysteme.


  2. Kommunikationstechnik und Biosignalverarbeitung
    Es werden Fähigkeiten auf den Gebieten Biomedizintechnik, Biosignalverarbeitung, Biotronische Systeme, Signal- und Systemtheorie, Embedded Systems sowie Übertragungsstrecken erworben.

  3. Automatisierungstechnik
    Im Profil Automatisierungstechnik beschäftigen sich die Studierenden vor allem mit Factory Automation, Hard- und Softwareentwurf, Embedded Systems, Regelungstheorie sowie numerischen Methoden.

  4. Mechatronik
    (forschungsorientiertes Profil) Kern des Profils Mechatronik ist die Entwicklung mechatronischer Systeme, die durch das Zusammenwirken mechanischer, elektrischer und informationsverarbeitender Komponenten charakterisiert sind. Hierfür vermitteln Module wie Regelungstheorie, Simulation und Modellierung mechatronischer Systeme, computergestützte Methoden des Maschinenbaus sowie Sensorik und Bildverarbeitung die erforderlichen Fertigkeiten.

Innerhalb dieser vier Profile haben die Studierenden aufgrund eines umfangreichen Angebots an Wahlpflichtmodulen Freiraum für eine individuelle Gestaltung ihres Studiums. Semesterweise werden inhaltlich verschiedene Oberseminare in Verbindung mit Projektarbeiten angeboten, so dass profiltypische Inhalte gewählt werden können.

schließen
Berufsbild/Einsatzmöglichkeiten:

Der Absolvent des Masterstudienganges erwirbt einen Abschluss, der

  • zu sehr anspruchsvoller beruflicher Tätigkeit auf den Gebieten der Elektrotechnik und Automatisierungstechnik befähigt und zwar sowohl hinsichtlich Geräte und Anlagentechnik als auch hinsichtlich der dazugehörenden Software...

Der Absolvent des Masterstudienganges erwirbt einen Abschluss, der

  • zu sehr anspruchsvoller beruflicher Tätigkeit auf den Gebieten der Elektrotechnik und Automatisierungstechnik befähigt und zwar sowohl hinsichtlich Geräte und Anlagentechnik als auch hinsichtlich der dazugehörenden Software,
  • in besonderem Maße zu einer Führungstätigkeit qualifiziert,
  • die Option zu einer weiterführenden Qualifikation in Form einer Promotion im In- und Ausland eröffnet.

Der Masterabschluss ermöglicht den Zugang zum höheren Dienst (akkreditiert durch ASIIN bis 2011).

schließen
Letzte Änderung: 28.8.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland