Was ist Lersys?

Das LerSys (das Lernerfolgsrückmeldesystem der HTWK Leipzig) gibt einen Überblick über Leistungsstand und Studienverlauf der Studierenden an der Hochschule. Hierzu wertet das System Daten aus, die durch die Studien- und Prüfungsverwaltung entstehen. Mithilfe dieser Auswertungen können individuelle und kollektive Studienverläufe und Leistungsprofile erstellt und darauf aufbauend Studienerfolgsprognosen getroffen werden.

Das LerSys besteht dabei aus drei wesentlichen Komponenten: Einem Selbst-Monitoring für die Studierenden, einem Prognosetool für Studienerfolg sowie einer Datenauswertung für das Studiengang-Monitoring.

Ab 2018 wird für teilnehmende Studierende in QIS eine visuell anschauliche Zusammenfassung der individuellen Leistungen und des Studienfortschritts zu sehen sein. Dieses Selbst-Monitoring-Instrument wird durch Informationen zu Beratungs- und Unterstützungsleistungen der Hochschule ergänzt. Damit steht den Studierenden eine Informationsplattform zur Reflexion des eigenen Studienerfolgs zur Verfügung, welches ihren Studienfortschritt transparent darstellt und sie bei der erfolgreichen Gestaltung ihres Studienfortschritts unterstützt.

Über das Prognosetool werden teilnehmende Studierende frühzeitig auf mögliche kritische Entwicklungen im eigenen Studienverlauf aufmerksam gemacht oder sie erhalten eine Rückmeldung, wenn sie aufgrund herausragender Leistungen für spezielle Förderangebote infrage kommen.

Neben diesen individuellen Analysen werden im Rahmen des Studiengang-Monitoring auch kollektive, anonymisierte Daten systematisch zusammengeführt und bereitgestellt. Das Projekt kann so zu einem besseren Verständnis der jeweiligen Studiengänge beitragen und das hochschulinterne Qualitätsmanagement unterstützen.