einfach BIM

Building Information Modeling (BIM): aus Theorie wird Praxis

Laufzeit: 01.01.2021 – 31.12.2022

 

Mit Building Information Modeling (BIM) werden Digitalisierungsprozesse im Bauwesen ganzheitlich vertieft

Projektleitung

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Möller
Prof. Dr.-Ing.
Ulrich Möller
Professur für Bauphysik und Baukonstruktion
Bereich:
Telefon:
+49 341 3076-6281

Das „einfachBIM“-Team verfolgt die ganzheitliche Vertiefung des Digitalisierungsprozesses (der Methode BIM, Building Information Modeling) im Bereich Planen, Errichten und Betreiben von verschiedenen Projekten, die im Forschungsbereich realisiert werden. Ausgehend von diesem Ziel wurde ein einzigartiges interdisziplinäres Bündnis von Stakeholdern aus Forschung, Planung, Vergabe, Bauausführung, Betrieb, Recht und Softwareentwicklung geschmiedet, die aktiv an derartigen Projekten beteiligt sind und damit das Projektergebnis beeinflussen. Die gleichwertigen Partner erarbeiten gemeinsam Standards, konkrete Vorlagen und Workflows für marktübliche Softwareanwendungen, unter Berücksichtigung von Praxistauglichkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Diese werden bei konkreten Projekten angewandt und tragen in diesem Kontext dazu bei, dass praktische BIM-Projekterfahrungen wissenschaftlich dokumentiert und praxisnah weitergegeben werden. Das „einfachBIM“-Team verfolgt zudem das grundlegende Interesse, wesentliche Erkenntnisse der Zusammenarbeit praxisnah zu veröffentlichen und damit die erfolgreiche Anwendung der BIM-Methode in der Baubranche nachhaltig und weitreichend voranzubringen.

Das HTWK Leipzig-Projekteam erarbeitet mit den Kooperationspartnern in Small groups sowie in gemeinsamen Workshops mit den Projektpartnern zur Realisierung von BIM-Projekten folgende Projektinhalte erarbeitet: (i) idealtypische BIM-Prozesse, zum Beispiel für die Planungskoordination und Integration von BIM2Field, (ii) Templates zur direkten Anwendung in marktüblicher Software, zum Beispiel für Vergabeverfahren oder die Modellierung von BIM-Fachmodellen, und (iii) Nutzwertanalysen,  beispielsweise zur Einbindung von Visualisierungswerkzeugen. Die erarbeiten Workflows werden im Rahmen von drei Bauprojekten (Low-Tech Bürogebäude, High-Tech Laborgebäude, Rechenzentrum) des Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) phasenbezogen angewendet und evaluiert. Zur Optimierung der Arbeitsergebnisse werden Online-Umfragen innerhalb des BIM-Teams erarbeitet, durchgeführt und verifiziert.

„einfachBIM“ erarbeitet seit Januar 2021 folgende konsequent allgemeingültige openBIM-Workflows, die planmäßig ab 2022 publiziert werden:

  • die Integration von Brandschutzanforderungen in die Objektplanung,
  • Anforderungen an die Objektplanung im Rahmen der Planungskoordination,
  • die Georeferenzierung unter Verwendung einer Kollaborationsplattform,
  • die Integration von Maschinenbaudaten in das Koordinationsmodell,
  • die Schlitz- und Durchbruchsplanung,
  • die Anwendung einer digitalen Modellierungsrichtlinie,
  • die Standardisierung von Prozessen zur Projektkollaboration,
  • die Nutzwertanalyse zur Einbindung von Visualisierungstechnologien in den BIM-Prozess (in Abhängigkeit von Aufwand, Nutzen und Kosten),
  • die Entwicklung und Verifizierung der Anwendungsfelder von BIM2Field innerhalb der Leistungsphase 8 gemäß HOAI,
  • die Vorbereitung und Umsetzung der automatisierten Implementierung von As Built-Modellen in das CAFM.

Weiterhin entstanden Umfrageauswertungen hinsichtlich der Themenschwerpunkte:

  • AIA und BAP,
  • digitale Modellierungsrichtlinie,
  • Planungskoordination mithilfe einer Kollaborationsplattform.

Darüber hinaus stellt das „einfachBIM“-Team Vorlagedateien zur Verfügung hinsichtlich folgender Inhalte:

  • digitale Modellierungsrichtlinie,
  • Projektbasispunkt zur Planungskoordination (native Vorlaufdateien für Autodesk Revit, Graphisoft ArchiCAD, Nemetschek Allplan),
  • Qualitätsbericht zur Auswertung von Modellprüfungen und
  • BIM-basierte Ausschreibung von Bauleistungen.

In Kürze gelangen Sie hier zur Projektwebseite.

News

Sebastian Bendix
vom

BIM Champions 2022

Student der HTWK Leipzig unter den vier Finalisten in der Kategorie Studierende/Auszubildende

Projektteam

Prof. Dr.-Ing.   Ulrich Möller
Prof. Dr.-Ing.
Ulrich Möller
Professur für Bauphysik und Baukonstruktion
Bereich:
Telefon:
+49 341 3076-6281
M. Eng. Tom Radisch
M. Eng.
Tom Radisch
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Bereich:
Telefon:
+49 341 3076-3161

Projektleitung:

  • Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf e.V.
  • WPW LEIPZIG GmbH

Kooperationspartner

  • Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf e. V.
  • WPW LEIPZIG GmbH
  • Brandschutz Consult Ingenieurgesellschaft mbH Leipzig
  • Caverion Deutschland GmbH
  • Data Design System GmbH
  • DIEfabrik GmbH
  • ENGIE Deutschland GmbH
  • Heinle Wischer Partnerschaft freier Architekten mbB
  • ISP-Scholz Beratende Ingenieure AG
  • Jäger Ingenieure GmbH
  • KBV GmbH & Co. KG
  • Revizto
  • Sikla GmbH