Inhalt

Der anwendungsorientierte Masterstudiengang Publishing Management baut konsekutiv auf dem Bachelorstudiengang Buch- und Medienwirtschaft auf und führt zu einem zweiten berufsqualifizierenden Abschluss. Die Vielfalt der modernen Medienwelt erfordert vielseitige Verantwortungsträger. Bücher, Zeitungen und Zeitschriften werden ergänzt durch Online- und Offline-Angebote und im Internet, z.B. in den Sozialen Medien, mit neuen Strategien beworben. Dadurch erfährt die Medienwirtschaft einen grundlegenden Wandel.

Der Master-Studiengang Publishing Management bereitet auf eine leitende Fach- oder Führungstätigkeit im Verlag oder im Medienhandel vor. Typische Arbeitsfelder sind verantwortungsvolle Tätigkeiten im Marketing bzw. im Vertrieb, im internationalen Rechte- und Lizenzhandel sowie die kaufmännische Leitung in Medienunternehmen. Interessierte können mit diesem Studium auch eine eigene Existenz als Medienunternehmer im Verlag oder Medienhandel vorbereiten.

Die umfassende Ausbildung mit der Betonung von Marketing- und Management-Inhalten in Verbindung mit einer klaren Praxisorientierung unterscheiden den Studiengang von ähnlichen Angeboten. Die Absolventinnen und Absolventen gestalten die dynamische Entwicklung der Medienlandschaft aktiv mit und können sich jederzeit auf neue Herausforderungen einstellen. Die enge Einbindung in ein Netzwerk europäischer Hochschulen gewährleistet eine internationale Orientierung und die Möglichkeit zu Studienaufenthalten im Ausland.

Die kontinuierliche Anbindung an aktuelle Trends, Anforderungen und Zukunftsthemen der Buch- und Medienbranche wird u. a. durch einen Fachbeirat renommierter Vertreter des Buchhandels und der Verlags- und Pressewirtschaft sichergestellt. Die Beiräte bringen ihre profunde Praxiserfahrung in die stetige Weiterentwicklung des Studiengangs ein und garantieren so eine branchennahe Ausbildung, die genau die medienökonomischen Kompetenzen vermittelt, die heute und in Zukunft von Arbeitgebern der Medienwirtschaft nachgefragt werden.

Schwerpunkte

Unternehmensführung
BWL
Buch- und Medienbranche

Stimmen unserer Alumni

Anika Matzke, Vertrieb und Marketing

Rebekka Gerlach, Medienmanagment

  1. 1
  2. 2

Aufbau

Der viersemestrige Masterstudiengang Publishing Management ist in einer einheitlichen Modulstruktur mit je fünf Leistungspunkten/ECTS in jeweils sechs Modulen pro Semester aufgebaut. Zusammen mit dem Mastermodul sind 180 Leistungspunkte/ECTS erreichbar.

Die Studierenden werden umfassend mit den Grundlagen der Unternehmensführung in Medienunternehmen vertraut gemacht. Dazu gehören Produkt- und Programmpolitik, Managementlehre und strategische Unternehmensführung, managementorientierte Kommunikation, Controlling, Content Management, Investition und Finanzierung, auf den Medienhandel bezogenes Handelsmarketing, strategisches Medienmarketing sowie internationaler Rechte- und Lizenzhandel.

Neben der theoretischen Ausbildung stehen fachpraktische Inhalte im Vordergrund. Das besondere Leipziger Curriculum mit seinem hohen Anteil an Projektarbeit fördert das vernetzte Denken und konzeptionelle Arbeiten und die Fähigkeit zur selbständigen Problemlösung. Entsprechend den eigenen beruflichen Zielen bestehen auch Wahlmöglichkeiten, wie z. B. Online-Projektmanagement und Veranstaltungsmanagement. Diese bieten den Studierenden die Möglichkeit, ausgewählte Branchenprobleme in Kleingruppen zu analysieren und mit wissenschaftlich fundierten Ansätzen zu lösen.

Das Studium wird im vierten Semester mit der Masterarbeit abgeschlossen. Nach erfolgreicher Absolvierung der erforderlichen Pflicht- und Wahlpflichtmodule, der Masterarbeit und eines zugehörigen Kolloquiums wird der akademische Grad Master of Arts verliehen.

Pflicht-/Wahlpflichtmodule

1. Semester

  • Medienmärkte
  • Marktforschung
  • Medientheorie
  • Produkt- und Programmpolitik I
  • Personal- und Innovationsmanagement
  • Handelsmarketing und E-Commerce

2. Semester

  • Content Management und digitale Geschäftsmodelle
  • Kalkulation in Buchverlagen
  • Produkt- und Programmpolitik II
  • Investition und Finanzierung
  • Strategische Unternehmensführung und Controlling
  • Wahlpflichtmodul*

*Wahlpflichtmodule:

  • Online-Projektmanagement
  • Event-Management
  • Content Management-Systeme
  • Musikmanagement

3. Semester

  • Distribution von Medienprodukten
  • International Rights Management, Licensing and Content Syndication
  • Digital Workflow-Management
  • Marketingmanagement

Mastermodul

4. Semester

  • Masterseminar
  • Masterarbeit
  • Masterkolloquium

Komplette Modulübersicht

Eine komplette Modulübersicht finden Sie in der Moduldatenbank Modulux.

Akkreditierungsurkunden und Studien- und Prüfungsordnungen

Geprüfte Qualität

Die exzellente Qualität von Studium und Lehre ist durch die Akkreditierung nach den Regeln des Akkreditierungsrates garantiert. Im folgenden finden Sie die Akkreditierungsurkunden für die einzelnen Zeiträume:

Akkreditierungsurkunde bis 30.09.2022 Acquin

Akkreditierungsurkunde bis 30.09.2016 Acquin

Akkreditierungsurkunde bis 30.09.2015 Acquin

Akkreditierungsurkunde bis 30.09.2011 Acquin

Studien- & Prüfungsordnungen: Aktuelle Fassungen

Aufgrund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2/ COVID-19 gilt für alle Studierenden für das Wintersemester 2020/21 die Befristete Änderungs- und Ergänzungsordnung zur Studien- und Prüfungsordnung im Masterstudiengang „Publishing Management“ (PM-M) (vom 14. Dezember 2020, gilt ab 18. Dezember 2020 bis 30. März 2021)

Studienordnung (vom 31.03.2020, gilt ab 01.10.2020) für alle Studierenden,die ab dem Wintersemester 2020/21 immatrikuliert werden

Prüfungsordnung (vom 31.03.2020, gilt ab 01.10.2020) für alle Studierenden, die ab dem Wintersemester 2020/21 immatrikuliert werden

--

1) Die Ordnungen umfassen auch studiengangsbezogene Anlagen (Modulhandbuch, Studienablaufpläne, Prüfungspläne, Praktikumsordnung).

2) Die Aussagen zur Gültigkeit sind hier nur Navigationshilfe, verbindlich sind die Schlussbestimmungen der Ordnungen.

Studien- & Prüfungsordnungen: Ältere Fassungen

Der Studiengang wurde mit Beschluss des Fakultätsrates Informatik und Medien vom 09.10.2019 und mit Genehmigung des Rektorats vom 31.03.2020 umbenannt. Die Studien- und Prüfungsordnungen zum Studiengang unter der ursprünglichen Bezeichnung Verlags- und Handelsmanagement (VMM)  finden Sie hier.

--

1) Die Ordnungen umfassen auch studiengangsbezogene Anlagen (Modulhandbuch, Studienablaufpläne, Prüfungspläne, Praktikumsordnung).

2) Die Aussagen zur Gültigkeit sind hier nur Navigationshilfe und veralten ggf. durch eine neuere Fassung. Verbindlich sind die Schlussbestimmungen der Ordnungen.

Projekte

Perspektive

Wie geht es weiter?

Der Studiengang ist auf eine leitende Tätigkeit der Absolventinnen und Absolventen in Buch- und Presseverlagen jeden Typs sowie Handelsunternehmen der Medienwirtschaft ausgerichtet und vermittelt Wissen und Kompetenzen, die für eine wissenschaftlich begründete und fachlich selbstständige Tätigkeit als Master of Arts in herausgehobenen Positionen erforderlich sind. Der Studiengang zielt insbesondere darauf ab, die Leitungs- und Managementkompetenzen der Studierenden zu stärken und zu vertiefen. Die Studieninhalte orientieren sich dabei klar an den aktuellen und zukünftigen Anforderungen der beruflichen Praxis.

Auswahl möglicher Arbeitsbereiche nach dem Studium

  • Buch- und Presseverlage

  • internationale Verlage

  • Unternehmen der Medienproduktion und -distribution

  • Lizenzagenturen

  • Unternehmen des Buch- und Medienhandels (z.B., Filialisten, Barsortimente)

  • Marketingagenturen

Zulassung

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung zum Masterstudiengang Publishing Management ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss im Studiengang Buch- und Medienwirtschaft bzw. in einem buch- und medienaffinen Studiengang anderer Hochschulen. Zugelassen werden Absolventinnen und Absolventen mit mindestens 180 Leistungspunkten nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Wirtschaftswissenschaftliche und medienökonomische Fachkenntnisse sollen mit den erbrachten Prüfungsleistungen in ausreichendem, für den Studienerfolg im Masterstudiengang Publishing Management nötigen Umfang nachgewiesen worden sein. Näheres regelt die Prüfungsordnung.

Hinweise zur Zulassungsbeschränkung

Fast alle Masterstudiengänge an der HTWK Leipzig sind zulassungsbeschränkt. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt direkt an der HTWK Leipzig (örtlicher Numerus Clausus) auf der Grundlage der zulassungsrechtlichen Vorschriften. Nach Abzug der Studienplätze für Bewerberinnen und Bewerber für außergewöhnliche Härtefälle (2%) erfolgt die Auswahl auf Grundlage der Durchschnittsnote aller bis zum Ablauf des planmäßig vorletzten Semesters abgelegten Prüfungsleistungen des für den jeweiligen Masterstudiengang erforderlichen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses. Soweit ein Bewerber einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss mit besserer Abschlussnote als der sich ergebenden Durchschnittsnote nachweisen kann, erfolgt die Auswahl allein auf der Grundlage der Abschlussnote (Meistbegünstigung).

Mehr zum Auswahlverfahren

Was ist eigentlich …?

Bewerbungsfrist Master

Fast alle Masterstudiengänge starten im Wintersemester (Oktober) im Bewerbungszeitraum vom 1. Mai bis 15. Juli. Die Masterstudiengänge Bibliotheks- und Informationswissenschaften, Informations- und Kommunikationstechnik, Druck- und Verpackungstechnik, Medienmanagement sowie Museumspädagogik | Bildung und Vermittlung im Museum starten im Sommersemester (April) im Bewerbungszeitraum vom 1. Dezember bis 15. Januar.

Bonuskriterien Master

Es können Bonuspunkte auf bestimmte für den Masterstudiengang relevante Kriterien vergeben werden, die zu einer Verbesserung der Durchschnitts- bzw. Abschlussnote des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses führen (Bonussystem). Die Kriterien sind studiengangsbezogen verschieden und nicht zwingend für alle Studiengänge notwendig. In der Bewerberinfo finden Sie die konkreten Bonuskriterien.

NC-Werte

Reicht die Zahl der Studienplätze nicht für alle Bewerberinnen und Bewerber, entstehen im Ergebnis der Auswahlverfahren Zulassungsgrenzen (Numerus Clausus). Diese Grenzränge ergeben sich für jeden Studiengang nach Abschluss des Auswahlverfahrens jährlich neu. Hier finden Sie eine Übersicht der NC-Werte je Studiengang aus den letzten Jahren.

Kontakt

Allgemeine Studienfachberatung

M. A. Anne Herrmann
Raum:
Telefon:
+49 341 3076-6156

Studienfachberatung

Prof. Dr. phil. Heiko Hartmann
Raum:
Telefon:
+49 341 3076-5420

Prüfungsamt

Dipl.-Ing. Cindy Dräger
Telefon:
+49 341 3076-8453

Studienamt

Petra Kraft
Raum:
Telefon:
+49 341 3076-5427