HTWK Leipzig – Wir haben Profil.

Die HTWK Leipzig bündelt ihre Kompetenzen in vier Lehr- und Forschungsprofillinien. Die Hochschule bekennt sich damit zur Einheit von Lehre und Forschung.

Die Profilbereiche orientieren sich an den Stärken und Potenzialen der HTWK Leipzig sowie an den aktuellen und künftigen Bedarfen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Profillinien bündeln disziplinenübergreifend Studiengänge und Forschungsaktivitäten. Innerhalb der Profillinien entstehen Cluster, die zur Bildung neuer Netzwerke beitragen und Synergiepotenziale aktivieren. Sie sind für strategische Maßnahmen der Hochschule handlungsleitend. Die Studiengänge an der HTWK Leipzig sind wissenschaftlich fundiert und praxisnah.

Mit einer Vielzahl von öffentlich geförderten Forschungsvorhaben sowie Aufträgen aus der Wirtschaft zählt die HTWK Leipzig zu den forschungsstarken Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Deutschland.

BAU & ENERGIE: RESSOURCEN SCHONEN

Nachhaltiges Bauen und ressourcenschonender Energieeinsatz zur Erhaltung der Umwelt.

Lehrschwerpunkte:

Dieser Profillinie sind insbesondere die Studiengänge Bauingenieurwesen, Architektur, Elektrotechnik und Informationstechnik, Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik, Wirtschaftsingenieurwesen Produktions-, Logistik- & Energiewirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen (Bau) sowie Change Management in der Wasserwirtschaft zugeordnet.  

Forschungsschwerpunkte sind zum Beispiel:

  • Innovative Baustoffe, Baukonstruktionen und Bauverfahren
  • Regenerative Energieerzeugung
  • Zuverlässige, intelligente Versorgungsnetze
  • Bausubstanzerhaltung
  • Energiewirtschaft
  • Energieeffizienz und Verbrauchsoptimierung
  • Nachhaltiges Bauen
  • Elektromobilität
Schmuckbild zur Profillinie „Bau & Energie“

INGENIEUR & WIRTSCHAFT: VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN

Instrumente und Methoden zur Gestaltung von Wertschöpfungsprozessen.

Lehrschwerpunkte:

Diese Profillinie wird insbesondere von den Wirtschaftsingenieurstudiengängen in den Bereichen Bauwesen, Elektrotechnik sowie Produktions-, Logistik- und Energiewirtschaft signifikant geprägt. Weiterhin ordnen sich die Studiengänge Angewandte Mathematik, Betriebswirtschaft, International Management, General Management, Druck- und Verpackungstechnik, Medientechnik,  Medienmanagement, Buch- und Medienproduktion, Cross Media Management, Buchhandel/Verlagswirtschaft sowie Verlags- und Handelsmanagement in diese Profillinie ein.

Forschungsschwerpunkte sind zum Beispiel:

  • Produktionstechnologie
  • Risiko- und Chancenmanagement
  • Entwurfsoptimierung
  • Medienwirtschaft
  • Mechatronik und Computational Engineering
  • Generalistisches Management
  • Mathematische Modellierung
Schmuckbild zur Profillinie „Ingenieur & Wirtschaft“

LIFE SCIENCE & ENGINEERING: GESUNDHEIT ERHALTEN

Innovationen zur Verbesserung der Lebensqualität unter den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels.

Lehrschwerpunkte:

Insbesondere die Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik, Architektur sowie Soziale Arbeit weisen enge Bezüge zu dieser Profillinie auf.

Forschungsschwerpunkte sind zum Beispiel:

  • Life Science Management
  • Lebensstilforschung
  • Biotronische Systeme und Biosignalverarbeitung
  • Medizinische Informationstechnik
  • Mensch-Technik-Interaktion
  • Expositionsbewertung
Es ist ein seitliches Porträtfoto einer alten Dame zu sehen. Sie lächelt.

MEDIEN & INFORMATION: INFORMATIONEN ERSCHLIESSEN

Medial gestützte Kommunikation und Information in der Wissensgesellschaft.

Lehrschwerpunkte:

In dieser Profillinie sind insbesondere die Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik und Medieninformatik, Bibliotheks- und Informationswissenschaften, Buchhandel/ Verlagswirtschaft, Museologie, Druck- und Verpackungstechnik, Medientechnik, Verlags- und Handelsmanagement, Medienmanagement, Buch- und Medienproduktion sowie Cross Media Management verortet.

Forschungsschwerpunkte sind zum Beispiel:

  • SW-Technologie und Sicherheit
  • Verteilte und eingebettete Systeme
  • Medien und Mixed Reality
  • Services und Workflowtechnologien
  • Funktionale Oberflächen
  • Kulturerbevermittlung und lebenslanges Lernen
  • Technik-, Produkt- und Medienwahrnehmung
Schmuckbild zur Profillinie „Medien & Information“