Fragen und Antworten

Muss ich am Studium generale teilnehmen?

Als Bachelorstudent, ja. Wenn Sie ein weltoffener und gebildeter Mensch sind oder werden wollen, auch.

In welchem Semester muss ich am Studium generale teilnehmen?

Die Teilnahme ist in jedem Semester möglich – unabhängig davon, welches in Ihrer Prüfungsordnung vorgesehen ist.

Muss ich mich einschreiben, anmelden oder wie läuft das eigentlich?

In der ersten Vorlesungswoche erfolgt am Mittwoch ab 17:00 Uhr die Online-Einschreibung über OPAL.

Die Einschreibung reserviert Ihnen einen Platz in der gewählten Lehrveranstaltung. Wenn Sie am ersten Termin nicht erscheinen, ohne uns vorher zu informieren, verfällt Ihr Anspruch auf den Platz.

Im Wintersemester können Sie sich auch schon direkt im Anschluss an den Humboldt-Slam einschreiben.

Und wenn ich die Einschreibung verpasst habe, der Server abgestürzt oder kein Platz mehr frei ist?

Nicht ärgern – mit uns Kontakt aufnehmen! Gemeinsam finden wir eine Lösung. Auch können Sie zum jeweils ersten Veranstaltungstermin noch freie oder frei gewordene Plätze belegen.

Warum ist der Kopf rund?

„Damit das Denken die Richtung ändern kann.“

Francis Picabia

Kann ich bitte die E-Mail-Adresse vom Dozenten haben?

Nein, nicht von uns. Der Dozent gibt Ihnen zu Beginn des Kurses in der Regel seine Kontaktdaten. Wenn Sie Fragen haben, leiten wir die natürlich gerne weiter.

Andersherum geben wir Ihre E-Mail-Adresse auch nicht an die Dozenten weiter.

Muss ich meine E-Mail-Adresse angeben?

Wir nutzen die im OPAL eingetragene E-Mail-Adresse, um Sie über Raumänderungen u. ä. zu informieren. Rufen Sie daher dieses Postfach ab!

Intern kann uns die E-Mail-Adresse helfen, Studierende mit identischem Namen voneinander zu unterscheiden.

Was passiert mit meinen Daten?

Wir brauchen Ihre Daten, um Ihnen eine Teilnahmebestätigung ausstellen zu können und Ihren Anspruch auf ebendiese zu dokumentieren (falls sie mal verloren geht). Die Daten bleiben bei uns und werden nicht an Dritte herausgegeben. Die Dozenten erhalten lediglich eine Liste mit Namen, Studiengang und Matrikelnummer. Die E-Mail-Adresse bekommen sie nicht.

Ich kann bei der ersten Veranstaltung nicht anwesend sein!

Bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. Andernfalls kann ein Nachrücker Ihren Platz einnehmen.

Meine Schicht wurde verlegt, die Katze ist krank oder der Prof hat seine Exkursion auf den Studium generale-Termin gelegt. Bei wem reiche ich die Entschuldigung ein?

Nicht jede Form der Unpässlichkeit ist entschuldbar. Wenn Sie aber aus einem wichtigen Grund fehlen müssen (siehe Anwesenheit), schicken Sie eine Entschuldigung per E-Mail an das Studium-generale-Büro.

Aber man darf doch auch untentschuldigt fehlen?!

Nein, es besteht prinzipiell Anwesenheitspflicht. Wenn Sie aber an mindestens 85% der Termine anwesend sind (siehe 85%-Regelung), verzichten wir aus organisatorischen Gründen auf das Vorbringen von Gründen. In diesem Fall bestätigen wir Ihre erfolgreiche Teilnahme, auch wenn keine Entschuldigung vorliegt.

Wenn Sie jedoch häufiger fehlen, müssen Sie für alle Fehltermine einen wichtigen Grund vorbringen können. Die Entschuldigungen müssen in diesem Fall nachgereicht werden! 

D. h. ich brauche niemandem Bescheid zu geben?

Bei den kleineren Seminaren ist der Dozent sicher dankbar, wenn Sie ihm vorher ein Zeichen geben. Und wenn Sie gerade mit dem Referat an der Reihe sind, setzen Sie Ihren Schein aufs Spiel.

Teilnehmerlisten finde ich total old school und nervig!

Wir auch, schließlich haben wir es bei Ihnen mit einem erwachsenen Menschen zu tun, und Sie wissen, was das Richtige für Sie ist.

Das Curriculum, für das Sie sich mit Aufnahme Ihres Studiums entschieden haben, sieht auch allgemeinbildende Inhalte vor, so das Studium generale. An einem Nachweis kommen wir also nicht vorbei, so wie in all den anderen Modulen, die Sie belegen müssen. Einen persönlichkeitsbildenden Kurs mit einer verpflichtenden Prüfungen zur Abfrage des Bildungserfolgs abzuschließen, halten wir aber für eine denkbar schlechte Lösung. Sie verhindert das freie Denken. Und Prüfungen haben Sie schon genug. Als Kompromiss haben wir uns für die Teilnahmepflicht entschieden. 

Übrigens meinen wir nicht „körperliche Anwesenheit“, sondern „aktive Teilnahme“. Sonst wär es wirklich Humbug und nicht Humboldt.

Warum muss die Kimberly-Chayenne nur einen ECTS-Punkt machen, ich aber zwei?

Natürlich darf Kimberly-Chayenne gerne auch zwei Punkte machen. Aber die Verankerung in den Curricula ist historisch so gewachsen. Wir arbeiten an einer Vereinheitlichung.

Was ist der Kurs mit dem geringsten Zeitaufwand?

Der Zeitaufwand spiegelt sich in den ECTS-Punkten wider. Ihr Zeiteinsatz für einen ECTS-Punkt ist überall gleich. Ist die Präsenzzeit geringer, müssen Sie mit mehr Zeit für Vor- und Nachbereitung einplanen.

Ich mach‘ ein Blockseminar, dann hab‘ ich es schnell weg.

Blockseminare haben nicht nur Vorteile. Bedenken Sie, dass Sie in der Regel zu keinen Termin fehlen dürfen. Kompakt heißt auch intensive Arbeit!

Warum sollte ich freiwillig mehr tun als notwendig?

Stimmt! Wer hat Sie eigentlich zum Studieren gezwungen?

Darüber hinaus gibt es viele weitere Möglichkeiten für Sie, Ihr Studium an der HTWK Leipzig mitzugestalten, von der Fachschaft bis zum Campus TV.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich ausreichend anwesend war.

Nach Abschluss des von Ihnen besuchten Kurses werten wir die Teilnehmerlisten entsprechend der Anwesenheitsregeln aus und hängen die Listen mit den Matrikelnummern im Schaukasten des Studium generale im Geutebrückbau neben G108 aus. Sollten Sie wider Erwarten "nicht erfolgreich" gewesen sein, kommen Sie gleich zur Klärung in unser Büro in G104.

Ja, wo ist denn nun mein Schein?

Seit dem Sommersemester 2015 geben wir Teilnahmescheine nur noch auf Nachfrage aus. Die Prüfungsämter erhalten von uns nach dem Semester eine Liste mit allen Teilnehmern der jeweiligen Fakultät. Ihren Schein brauchen Sie also nur dann, wenn Sie den Nachweis über das Studium generale führen müssen, bevor wir die Listen weitergegeben haben.

Ich möchte meine Abschlussarbeit anmelden, habe keine Teilnahmebestätigung, bin mir aber ganz sicher, das Studium generale belegt zu haben. Was nun?

Klare Sache, kommen Sie zu uns oder schreiben Sie eine E-Mail. Aber bitte geben Sie uns ein paar Anhaltspunkte: in welchem Semester, welche Lehrveranstaltung, welcher Dozent. Ihren Namen sollten Sie natürlich auch nicht vergessen.

Wo finde ich nochmal die aktuelle Raumplanung?!

Auf der HTWK Homepage im Lehrveranstaltungsplan, unter den Modul- & Fachplänen. Als Fakultät bitte 'gesamte Hochschule' auswählen oder diesem Link folgen: www.htwk-leipzig.de/index.php

Kann ich auch online an der Ringvorlesung teilnehmen?

Ja, aber eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie dafür natürlich nicht. Schließlich haben wir keine Prüfung, in der wir überprüfen könnten, ob Sie tatsächlich zugeschaut haben.

Zudem steckt so eine Übertragung voller technischer Tücken, so dass wir nicht für die einwandfreie und regelmäßige Übertragung garantieren können.

Warum habt ihr denn kein Seminar zur Quantenkryptographie?

Sie vermissen ein bestimmtes Thema in unserem Programm oder wollen einfach mal Ihre Meinung los werden? Dann kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei. Wir sind immer an „Gott und die Welt-Gesprächen“ interessiert und freuen uns über pfiffige Ideen. 

Und wir lernen gerne dazu.

Was ist, wenn ich lieber das Studium universale an der Uni Leipzig besuchen möchte?

Das können Sie gern tun. Lassen Sie sich Ihre Anwesenheit vom Vortragenden oder einem der Organisatoren bestätigen. Auch hier gelten die Regeln für die Anwesenheitspflicht. Die Unterschriften oder Stempel sollten gesammelt auf einem Papier stehen, dann noch Name, Matrikelnummer und Fakultät drauf schreiben und am Ende des Semesters bei uns im Büro (G 104) abgeben. Auf unserer Internetseite finden Sie auch einen Vordruck.

Wie ist eigentlich die Mehrzahl von Studium generale?

Kein Plural, kein Genitiv. Da sind sich selbst Duden und Wahrig einig.

Ansprechpartner

Dr. rer. nat.
Martin Schubert
Leiter
Bereich:
HUB
Raum:
Telefon:
+49 341 3076-6155
Fax:
+49 341 3076-6623