Chancengleichheit

Erklärtes Ziel der Hochschule ist es, eine Kultur der Chancengleichheit zu fördern und diskriminierungsfreie, chancengerechte sowie wertschätzende Strukturen und Rahmenbedingungen für alle Mitglieder der Hochschule zu schaffen und stetig weiterzuentwickeln.

Die Mitglieder der Hochschule sollen Rahmenbedingungen an der HTWK Leipzig vorfinden, die eine gleichberechtigte Teilhabe aller Mitglieder der Hochschule ermöglichen. 

Diversity, Inklusion und Gleichstellung werden als Querschnittsaufgaben verstanden, die auf chancengerechte Studien- und Arbeitsbedingungen sowie ein wertschätzendes, vorurteilfreies und diskriminierungsfreies Studien- und Arbeitsumfeld abzielen.

Aktuelles

Mehr Mädchen für MINT-Fächer zu begeistern - das ist das Ziel verschiedener Förderprogramme an Hochschulen. (Foto: Lara Müller/HTWK Leipzig)
Mehr Mädchen für MINT-Fächer zu begeistern - das ist das Ziel verschiedener Förderprogramme an Hochschulen. (Foto: Lara Müller/HTWK Leipzig)
vom

Kolloquium „MINT ohne Frauen?“

Veranstaltung der HTWK Leipzig zu Chancengerechtigkeit – Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange zu Gast (15.05.)

vom

„Gleichstellung als Querschnittsaufgabe muss immer mitgedacht werden“

Gespräch mit der neuen Gleichstellungsbeauftragten der HTWK Leipzig, Prof. Cornelia Manger-Nestler

vom

Gemeinsame Position gegen Gewalt und Intoleranz

Mehrere Akteure aus Wissenschaft und Gesellschaft, darunter die HTWK Leipzig, haben heute (13. Juli) vor dem Hintergrund eines Übergriffs auf eine an...

vom

Neues Mutterschutzgesetz: Was ist insbesondere für Studentinnen neu?

Neuregelungen zum Mutterschutz