Rückmeldung und Beurlaubung

Alle immatrikulierten Studierenden sind verpflichtet, sich zu jedem Fachsemester fristgerecht „wieder einzuschreiben" (auch bei Praxissemester, Auslandssemester oder Beurlaubung ).

Rückmeldung für das Wintersemester vom 01. Juni bis 31. August

Rückmeldung für das Sommersemester vom 01. Januar bis 28. Februar

Die Rückmeldung erfolgt durch Überweisen des Semesterbeitrags.

Rund 10 bis 14 Tage nach Ihrer Überweisung können Sie online Ihre Studienbescheinigung (aus dem QIS) beziehen und die Gültigkeit Ihrer HTWK-Card an den Validierungsstationen aktualisieren.

Studierende können aus wichtigen Gründen für ein ganzes Semester beurlaubt werden.

Bei Wechsel der Krankenversicherung während des Studiums ist der Student verpflichtet, unverzüglich eine neue Krankenversicherungsbescheinigung einzureichen.

Semesterbeitrag

Die Rückmeldung erfolgt durch die Überweisung des Semesterbeitrags mit folgenden Zahlungsdaten:

EmpfängerHauptkasse Sachsen, Chemnitz
IBANDE22 8600 0000 0086 0015 22
BICMARKDEF1860
Deutsche Bundesbank
Betrag205,60 Euro
Verwendungszweck443300[Matrikelnummer] [Ihr Name]

Zusammensetzung des Semesterbeitrags

Der Semesterbeitrag ist von jedem immatrikulierten Studierenden der HTWK Leipzig zur Finanzierung studentischer Belange zu zahlen.

Ab Wintersemester 2017/18 sind dies 205,60 Euro, die sich so zusammensetzen:

75,00 EuroStudentenwerksbeitrag (Mensa, BAföG, ...)
8,10 EuroStudentenratsbeitrag (Studierendenrat und Fachschaftsräte)
121,00 EuroMDV-Vollticket ("Semesterticket")
1,50 EuroMobilitätsfonds

Befreiung vom Semesterbeitrag

Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Befreiung von den Beiträgen erfolgen. Näheres hierzu finden Sie in der Beitragsordnung des Studentenwerks Leipzig im "§3 Erlaß, Befreiung". Für einen Austritt aus der verfassten Studentenschaft zum nächsten Semester wenden Sie sich bitte bis 30.11. bzw. bis 30.04. an den Studierendenrat der HTWK Leipzig.

Langzeitstudiengebühren

Langzeitstudiengebühren werden für Studierende ab dem Sommersemester 2013 erhoben, sobald für ein Bachelor- oder Masterstudium die Regelstudienzeit um mehr als vier Fachsemester überschritten wird. Für jedes weitere Semester wird dann eine Gebühr von 500 Euro bei der Rückmeldung erhoben.

Beurlaubung

Studierende können aus folgenden wichtigen Gründen für ein ganzes Semester beurlaubt werden:

  • Krankheit
  • Prüfungsvorbereitung
  • Ableistung eines nicht studienbedingten Praktikums
  • Auslandsaufenthalt
  • Schwangerschaft, Mutterschutz und Erziehungsurlaub
  • Familiäre Gründe
  • Mitarbeit in Gremien der akademischen Selbstverwaltung der HTWK Leipzig

Während der Beurlaubung können Studien- und Prüfungsleistungen nachgeholt werden.

Urlaubssemester werden allerdings nicht als Fachsemester gezählt. Der Antrag ist innerhalb der Rückmeldefrist für das Folgesemester im Studierendensekretariat einzureichen.

  • Die Beurlaubung muss Behörden (BAföG-Amt, Kindergeldstelle, usw.) umgehend angezeigt werden, da einige soziale Leistungen im Urlaubssemester nicht gewährt werden.