Informationsangebot der HTWK Leipzig für vom Ukraine-Krieg Betroffene und für Hilfswillige

[Diese Seite wird laufend aktualisiert]

Die HTWK Leipzig steht im Kontakt mit  Studierenden aus der betroffenen Region. Gemeinsam mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und anderen Organisationen bzw. Einrichtungen wie dem Studentenwerk Leipzig bemüht sich die Hochschule darum, Unterstützung in verschiedener Form anzubieten, z.B. für eine sichere Rückkehr nach Deutschland oder die Verlängerung ihres Aufenthaltes.

„In dieser Situation lassen wir niemanden allein. Auf Landesebene arbeiten wir eng mit dem Sächsischen Ministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus und den anderen sächsischen Hochschulen intensiv daran, Geflüchteten aus der Ukraine bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen und vor Ort Perspektiven zu schaffen“, betont HTWK-Rektor Prof. Mark Mietzner.

Auf dieser Seite tragen wir regelmäßig Informationen für Betroffene und Hilfswillige zusammen. Außerdem möchten wir auf die offiziellen Seiten der Stadt Leipzig verweisen.

Informationsseite der Stadt Leipzig

Informationen des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt

ректор

Prof. Dr. rer. pol. Mark Mietzner
Prof. Dr. rer. pol.
Mark Mietzner
Bereich:
Telefon:
+49 341 3076-6305

Informationen für Menschen aus der Ukraine

News zum Thema

vom

HTWK Leipzig steht solidarisch an der Seite der Ukraine

Hochschule bemüht sich um Unterstützungsangebote für betroffene Hochschulangehörige

vom

Krieg in der Ukraine: Spenden auch Sie für in Not geratene Menschen

Hilfe für Hochschulangehörige in Not

Sind Sie direkt vom Ukraine-Krieg betroffen?

    → Nein, ich bin nicht direkt betroffen, aber möchte...

                 • ...durch den Krieg in der Ukraine in Not
                   geratene Menschen finanziell unterstützen:

                            → Verein zur Förderung der
                                 HTWK Leipzig e. V.
                                 Spendenzweck: Ukrainehilfe
                                 IBAN: DE98860700240278366000
                                 BIC: DEUTDEDBLEG
                                 Vereinswebsite

                            → Aktion Deutschland hilft
                            → Deutsches Rotes Kreuz
                            → Caritas
                            → Ärzte ohne Grenzen

                 • ...Sachen spenden:
                                 Freiwilligen-Agentur Leipzig
                                (informieren Sie sich bitte, ob derzeit
                                Sachspenden benötigt werden)

                 • ...übersetzen:

                            → die AWO sucht Übersetzer:innen      
                            → Translator in Leipzig Telegram-Gruppe

Nach oben

    → Ja, ich bin betroffen und...

                 • ...studiere an der HTWK Leipzig:

                            → Sind Sie Outgoing im Krisengebiet?

                                 Studierende der HTWK Leipzig, die
                                 sich im Krisengebiet befinden,
                                 können sich direkt an Kristin Törpel
                                 wenden: outgoing (at) htwk-leipzig.de

                            → Sind Sie Incoming (Austauschstudierende)
                                 aus dem Krisengebiet? 

                                 Kontaktieren Sie Dorothée Mießner-Dornburg
                                 incoming (at) htwk-leipzig.de

                            → Sie gehören zur Gruppe der 
                                 internationalen Studierenden?

                                Sie können sich direkt an Juliane Keil
                                 wenden: study (at) htwk-leipzig.de

                            → Sie sind psychisch betroffen?

                                 Kontaktieren Sie die
                                 Psychosoziale Beratung

Nach oben

    → Ja, ich bin betroffen und...

                 • ...bin Teil eines Forschungsteams /
                   einer Forschungskooperation:

                            → Kontaktieren Sie das Prorektorat Forschung
                            → Initiative für gefährdete Wissenschaftler*innen

                 •...bin Mitarbeiter:in:

                            → Kontaktieren Sie das
                                 Dezernat Personal

Nach oben

    → Ja, ich bin betroffen und...

                 • ...studiere (noch) nicht an der Hochschule,
                   aber benötige Informationen:

                            → Infos für Studieninteressierte:
                                 Juliane Keil, study (at) htwk-leipzig.de 

                            → Infoseite der Stadt Leipzig:
                                 https://www.leipzig.de

                            → Psychosoziale Beratung

                            → Versorgung und Unterbringung:
                                 z.B. Erstaufnahmeeinrichtung Mockau III
                                 Information der AWO

Nach oben

Ansprechpartnerinnen:

M. A. Juliane Keil
M. A.
Juliane Keil
Mitarbeiterin Studienorientierung internationaler Studieninteressierter und Beratung internationaler Studierender
Bereich:
Telefon:
+49 341 3076-6189
Dipl.-Betriebsw. (FH) Kristin Törpel
Dipl.-Betriebsw. (FH)
Kristin Törpel
Outgoing-Mobilität, Finanzen
Bereich:
Telefon:
+49 341 3076-6244

Hinweis der Stabsstelle Diversity, Inklusion und familiengerechte Hochschule

[Auszug aus der Information des Deutschen Studentenwerks (DSW)]

1. Das bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ (0 8000 116 016) und das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ (0800 40 40 020) bieten rund um die Uhr, anonym und kostenfrei Beratung, u.a. auch in Russisch und Polnisch, an.

2. Mit der Aktivierung der sogenannten Massenzustrom-Richtlinie der EU erhalten Geflüchtete aus der Ukraine nunmehr einen sofortigen vorübergehenden Schutz in der EU für ein bis drei Jahre. Für die  Bundesstiftung Mutter und Kind bedeutet dies, dass bei schwangeren Frauen, die aus der Ukraine geflüchtet sind und aufgrund ihrer Notlage einen Antrag auf Unterstützungsleistungen stellen möchten, grundsätzlich davon ausgegangen werden kann, dass diese die Antragsvoraussetzung des „ständigen Aufenthalts“ in der Bundesrepublik erfüllen.

Nach oben

Die Seite befindet sich im Aufbau und wird regelmäßig aktualisiert. Ihnen fehlt eine wichtige Information auf der Seite? Melden Sie Ihren Vorschlag bitte an webredaktion (at) htwk-leipzig.de