Selbstentwicklung

Spezifische Lernziele

Die Studierenden kennen ihre geistige Herkunft und Prägung, Werte und Normvorstellungen und sind in der Lage, diese in gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Zusammenhängen zu verstehen. Neben der Fähigkeit zur Selbstbetrachtung sind Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Stresstoleranz, Kompetenzen des Selbstmanagements ausgebaut. Die Studierenden haben ein Bewusstsein für den eigenen Körper und einen nachhaltigen, körperlich aktiven Lebensstil.

Studium generale SQ II

301 | Mentalstrategien

Gelassen durchs Studium

Ruth Dölemeyer

Eine hohe Arbeitsbelastung ist auch für Studierende kein Fremdwort. Keiner will sich ständig von belastenden Anforderungen antreiben lassen. Für die Regulierung von Arbeitsbelastung und Stress gibt es mentale Techniken, die einen angenehmeren Umgang mit Anforderungen anbieten.

Um diese Techniken soll es im Seminar gehen. Das Erlernen mentaler Techniken lohnt sich auch perspektivisch für das Berufsleben, da mentale Kompetenz immer wichtiger für die Zufriedenheit im Beruf wird. 

Die Mentalstrategien sind ein von der Techniker Krankenkasse (TK) entwickeltes und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) evaluiertes multimodales Stressbewältigungsprogramm welches speziell auf die Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten ist.

Aufwand

30 h | Aktive Teilnahme

Form

Alltagserprobung, Selbststudium

Termine

Mi, 02.11.2022 13:45 - 16:15 | Mi, 09.11.2022 13:45 - 16:15
Mi, 23.11.2022 13:45 - 16:15 | Mi, 30.11.2022 13:45 - 16:15
Mi, 07.12.2022 13:45 - 16:15 | Mi, 14.12.2022 13:45 - 16:15
Mi, 04.01.2023 13:45 - 16:15 | Mi, 11.01.2023 13:45 - 16:15
Mi, 18.01.2023 13:45 - 16:15 | Mi, 01.02.2023 13:45 - 16:15

Ort

Gu102 (02.11.2022, 30.11.2022, 14.12.2022, 11.01.2023)
Li210 (09.11.2022)
Gu112 (23.11.2022, 07.12.2022, 04.01.2023, 18.01.2023, 01.02.2023)

Teilnehmer

15

Info

Ruth Dölemeyer ist von Beruf Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin und hat vor der Eröffnung ihrer Praxis für Psychotherapie, 9 Jahre die Psychosoziale Studierendenberatung des Studentenwerks Leipzig geleitet.

Durchführung

Hochschulsportzentrum

Studium generale SQ II

303 | Authentic Leadership

Kevin Jahn B. Sc.

“Weniger als 20% von Arbeitnehmern in Deutschland empfinden, dass die erlebte Führung am Arbeitsplatz motivierend, nachhaltig und wertschätzend ist (GallUp Employee Engagement Study 2018).” Ergo: In über 80% der Führungsverhältnisse wird schlichtweg versagt. Das Potenzial des Einzelnen, des Teams, ja ganzer Organisationen bleibt im “Schneewittchen-Schlaf”. Damit bleibt nicht nur der potenzielle persönliche und der Unternehmenserfolg langfristig auf der Strecke, sondern auch der gesellschaftliche Erfolg. Längst zeigen sich permanente Langeweile, Lustlosigkeit, Frustration, Burn-out, Perspektivlosigkeit, Hilflosigkeit als Standard in unserer Gesellschaft.

Was wäre, wenn Du einen Schritt-für-Schritt Plan hättest, der Dir zeigt wie Du Deine Führungsfähigkeit im Einklang mit Deiner Persönlichkeit, nämlich authentisch, erfolgreich ausbaust, andere Menschen begeisterst, Deine Ziele erreichst und nachhaltig zum Erfolg unserer Gesellschaft beiträgst?

In diesem Kurs lernst Du:

  • Den 6-Schritte-Authentic-Leadership-Prozess als Grundlage für Deinen persönlichen Erfolg im Job, im Privatleben und in der Gesellschaft
  • Erlerne das Geheimnis, wie Du eine begeisternde und inspirierende Vision für Dich und Dein Team entwickelst, um nachhaltig positiv zu verändern
  • Entdecke Dein Warum, dass Dich jeden Tag antreibt Deine Vision umzusetzen und lerne das Warum anderer Menschen für Dich zu nutzen
  • Finde heraus, was Dir wirklich wichtig ist und entwickle ein “Rückgrat” für Deine Vision und Handlungen ohne schlechtes Gefühl dabei
  • Erlange Kenntnis davon, wie Du Deine Gedanken und Emotionen bewusst beeinflussen und zu Deinem Vorteil nutzen kannst
  • Entdecke Deine Stärken und Schlüsselfähigkeiten in deiner eigenen Geschichte und nutze diese für Deinen persönlichen Erfolg
  • Erfahre wie Du jeden Tag ins Handeln kommst und Schritt-für-Schritt an Deiner Vision arbeitest
Aufwand

30 h | Aktive Teilnahme

Form

Seminar an zwei Wochenenden und ein Onlinetermin

Termine

Fr, 04.11.2022 16:00 - 20:30 | Sa, 05.11.2022 09:00 - 16:00
Mi, 09.11.2022 14:30 - 19:00 | Fr, 11.11.2022 16:00 - 20:30
Sa, 12.11.2022 09:00 - 16:00

Ort

Li204
Online (09.11.2022)

Teilnehmer

19

Durchführung

Hochschulkolleg

Studium generale SQ II

304 | Gewaltfreie Kommunikation

Empathie- und Konfliktlösungsfähigkeit stärken

Paula J. Herwig M. A.

Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein Handlungsmodell, das von dem Psychologen und Konfliktmediator Dr. Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde. Er hat es sowohl in Krisengebieten zur Konfliktvermittlung als auch zur Schulung von Menschen, die beruflich mit anderen Menschen zu tun haben, erfolgreich genutzt.

Im Alltag erleben wir immer wieder, welch großes Potenzial unsere Worte und Gedanken haben, uns selbst und anderen Verletzung und Leid zuzufügen. Die GFK ist geschaffen, um eine wertschätzende, lebensbejahende Haltung einzunehmen, die uns ermöglicht, mit uns selbst und mit anderen liebevoll verbunden zu sein.

Mit GFK lernen wir, Verantwortung für unsere Gefühle und Bedürfnisse zu übernehmen, auszudrücken, wie es uns wirklich geht, was wir brauchen und für uns zu sorgen. Außerdem hilft uns die GFK, aufzuhören, Verantwortung für die Gefühle anderer zu übernehmen und zuzuhören, ohne uns schuldig zu fühlen. Sie führt uns dahin, anhaltenden Ärger zu verstehen, unsere Wut auszudrücken und schenkt uns Selbstvertrauen. Sie lässt uns mutig in Konflikte gehen und schafft neue Handlungsspielräume, die in festgefahrenen Situationen Veränderung möglich machen

Anhand kleiner theoretischer Inputs und vieler praktischer Übungen werden Sie die GFK kennenlernen und ausprobieren können. Die erlernten Fähigkeiten sollen Sie ermutigen, im privaten wie auch beruflichen Bereich Beziehungen zu gestalten, die auf Freiwilligkeit und Partnerschaft basieren.

Aufwand

30 h | Aktive Teilnahme

Form

Seminar

Termine

Mi, 23.11.2022 13:45 - 17:45 | Mi, 30.11.2022 13:45 - 17:45
Mi, 07.12.2022 13:45 - 17:45 | Mi, 18.01.2023 13:45 - 17:45
Mi, 01.02.2023 13:45 - 17:45

Ort

Li112

Teilnehmer

19

Info

Paula Johanna Herwig arbeitet selbstständig als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (GFK), als Mediatorin und als Supervisorin in Leipzig.

Durchführung

Hochschulkolleg

Studium generale I

305 | UND DU SO? Podcast-Werkstatt!

Podcast für Deine Gesundheit

Dipl.-Sportlehrer Andy Schönbeck, Felix Wege

Das Thema "Gesundheit" ist überall. Auch Studium und Persönlichkeitsentwicklung werden von Gesundheitsthemen beeinflusst: Unsere Gesundheit beeinflusst das Studium und das Studium beeinflusst unsere Gesundheit.

Mit der UND DU SO? - Podcast-Werkstatt wollen wir aktiv werden, um unsere Gesundheit selbst zu gestalten. Die Basis bildet die Auseinandersetzung mit den Themen Bewegung, Bildung und Gesundheit, der DNA des Hochschulsportzentrums (HOZ) der HTWK Leipzig.
In diesem Rahmen werden wir uns mit Recherche, Textarbeit und Grundlagen der Ton- und Videotechnik beschäftigen, um selbst Videos, Bilder oder Podcasts zu produzieren. Dabei sollen die produzierten Medien auch den Weg in die Öffentlichkeit finden, z. B. über Soziale Medien, Webseiten, Video- und Audioplattformen.

Auf diese Weise suchen wir im Seminar Antworten auf die Fragen, wie wir unsere Gesundheit selbst in die Hand nehmen, was Gesundheitsthemen heute so relevant macht und wie man sie für andere aufbereitet und kommuniziert

Aufwand

60 h | Aktive Teilnahme

Form

Seminartermine, Gruppenarbeit, Konsultation

Termine

Mittwochs, 13:45 - 16:00, ab 26.10.2022 (13 Termine)

Ort

N002 (26.10.2022, 09.11.2022)
Li210 (02.11.2022, 30.11.2022, 14.12.2022, 11.01.2022, 25.01.2023, 08.02.20253)
T_A1.28 (23.11.2022, 07.12.2022, 04.01.2023, 18.01.2023, 01.02.2023)

Teilnehmer

16

Durchführung

Hochschulsportzentrum/Hochschulkolleg

Studium generale I

306 | Grenzen erfahren

Dipl.-Sportl. Robert Schiffler

„Grenzen erfahren“ heißt das Motto einer Exkursion für die Studierenden der HTWK Leipzig zur Förderung der Persönlichkeitskompetenzen. Mit Outward Bound, einem der führenden erlebnispädagogischen Anbieter, geht es eine Woche in das Kleinwalsertal. Die Berge sind das Medium, in dem Natur und Mensch in einem Wechselverhältnis stehen. Das Ziel liegt darin, sich unbekannten Herausforderungen und Problemen zu stellen, die nur gemeinsam mit der Gruppe zu lösen sind. Mit Schneeschuhen geht es auf eine Selbstversorgerhütte in den Bergen. Dabei wird mit Karte und Kompass navigiert, im Freien biwakiert und die von zu Hause gewohnte Komfortzone verlassen.

Ein Angebot des Hochschulsportzentrums zur Förderung von Persönlichkeitskompetenzen wie Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen, Empathie und Toleranz.

Aufwand

60 h | Aktive Teilnahme

Form

Exkursion

Termine

Infoveranstaltung: Mi, 11.01.2023, 19:30 - 21:00 (online)

Exkursion: 04.03.2023 - 11.03.2023

Ort

Infoveranstaltung online, Sie erhalten vor der Veranstaltung einen Link.

Teilnehmer

15

Info

Die Teilnehmer erhalten zusätzlich ein Outward Bound-Zertifikat. www.outwardbound.de

Wichtig!

Kosten: 219,00 € zzgl. 1,50 € Kurtaxe/Nacht sowie Anreise in Fahrgemeinschaften.

Bitten registrieren Sie sich nach erfolgreicher Anmeldung unter sport.htwk-leipzig.de/register im IBUS Sportportal der HTWK Leipzig. Anschließend erhalten Sie vom Hochschulsportzentrum eine Email mit den Überweisungsdaten. Der Eigenbeitrag ist innerhalb der angegebenen Frist (3 Tage nach Erhalt der Buchungsemail) einzuzahlen.

Durchführung

Hochschulsportzentrum

Weitere Auswahlbereiche